Mittwoch, 24. April 2013

Rose häkeln für Kissen; als Anstecker, Brosche, Applikation usw.

Bitte 63 Luftmaschen anschlagen:

1. Reihe:

in die 4. Luftmasche 1 Stäbchen ( Stb) häkeln
1 Luftmasche (Lm)  - 2 Maschen auslassen

in die nächste Masche ( 1 Stb + 2 Lm + 1 Stb ) arbeiten.

*1 Lm anschlagen 2 Maschen auslassen, in die nächste Masche wieder
 ( 1 Stb + 2 Lm + 1 Stb)  arbeiten*

- die Anleitung zwischen ** bis ans Ende der Reihe wiederholen ; Arbeit wenden.


2.Reihe:

3 Lm ( 1. Stb) anschlagen; in den ersten BOGEN  ( 1 Stb + 2 Lm + 2Stb);
2 Lm anschlagen dann in den folgenden Bogen *( 2Stb + 2 Lm + 2 Stb ) 2 Lm *

- die Anleitung zwischen ** bis ans Ende der Reihe wiederholen ; Arbeit wenden.

3. und letzte Reihe = Blütenblätter:





.. so sieht die Rose mitten in der 3. Reihe aus!

In den ersten Bogen 5 Stb häkeln, 1 fM in den Zwischenraum
in den *folgenden Bogen 6 Stb häkeln, 1 fM in den Zwischenraum*
** 2 x wiederholen - insgesamt 3 Blütenblätter

in den nächsten Bogen * 7 Stb arbeiten, 1 fM in den Zwischenraum*
** 9 x wiederholen  - insgesamt 10 Blütenblätter mit 7 Stb!!

in den nächsten Bogen * 10 Stb arbeiten, 1 fM in den Zwischenraum*
** 5 x wiederholen  - insgesamt 6 Blütenblätter mit 10  Stb!!

1 Lm anschlagen und einen ca. 30 cm langen Faden durchziehen....



Nun die Rose aufrollen. Bitte mit den kleineren Blütenblättern beginnen und zusammennähen ( Sticknadel ohne Spitze


  
je nach Dicke und Farbe der Wolle lassen sich unterschiedliche Ergebnisse erzielen....

Beispiel: 

dicke melierte Wolle gibt eine Mega - Rose!! Mit einer großen Quilt-Nadel ein prima Hingucker für eure Winterjacken oder - mäntel . Auch eine schnelle Geschenkidee für Freundin, Mutter, Schwiegermutter, Nachbarin, Tante usw usw

Schnappt euch einfach einen Wollrest und probiert es aus. Ihr werdet sehen - a bisserl' süchtig wird frau schon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen