Donnerstag, 21. November 2013

Nähprojekt : Shirt mit Kapuze für's Baby

Hallo zusammen,

hier mal kurz zwischendurch ein Foto von einem selbstgenähten Baby-Shirt mit Kapuze. 
Wie findet ihr die Stoffkombination? Mutig geht es heute zu ... Aber meiner Enkelin Lina stehen diese Sachen gut.


Schnittmuster: HoodHoddie von FeeFee

Meine Tochter Lia hat das Nähen für sich entdeckt - das finde ich super! 
Ich bin ganz stolz,weil sie es auch nocht gut hinbekommt. Und weil sie im Moment wenig Zeit fürs bloggen findet schreibe ich das heute mal auf...

Ich hatte früher nicht so dei Geduld - die ganzen Vorbereitungen waren mir zu langwierig...
Schnitt kopieren - ausrädeln -ausschneiden - stecken - heften ud so weiter ...

Für mich muß es etwas schneller gehen. Stricken und häkeln geht bei mir daher eher.
Warum, kann ich gar nicht so erklären.



 Hier ein schnelles Bastelergebnis - ich hatte bei Freudentanz nach dem Workshop mit Imke Johannsen auch dieses Tape gekauft. Sieht toll aus und mutet wie gedruckt - gestempelt an. Klebe ich jetzt auch auf meine Briefe und Kartons...




 ... außerdem habe ich einige der Sterne noch mit old touch Paint Kreidefarbe angestrichen.
 

Dieses Kissen war Liebe auf den ersten Blick - sieht wie echt aus - oder???
Und davor stehen die kleinen Holzmännchen, die ich in meinem Elternhaus ausgebuddelt habe..

Schönen Tag
wünscht Rosa


PS: wie funktioniert das mit der Signatur? unter Euren Posts...  über einen Tipp wäre ich dankbar

Dienstag, 19. November 2013

Dekoliebe Weihnachten - Workshop bei Angelina im Bastelrausch

Hallo zusammen! 

Wie kurz berichtet hatte ich ja eine der begehrten Teilnehmerkarten für den Workshop von FREUDENTANZ mit Imke Johannsen ergattern können... Der Andrang soll seehr groß gewesen sein.

Mein Mann war so nett und ist mitgefahren und zum Glück hat er mich pünktlich in Heiden vor dem Ladengeschäft von Angelina abgesetzt. Maßarbeit sage ich euch...
Dort tummelten sich auch schon viele Mädels - ältere und jüngere. Eine gute Mischung halt.

Angelina hat mich sehr freundlich begrüßt und als endlich alle Teilnehmerinnen eingetrudelt waren, haben wir uns im "Entenmarsch" auf den Weg zum Veranstaltungsort im Pfarrhaus gemacht.
Ist übrigens ein idyllischer Ort und der Kirchplatz ist soo romantisch.

Imke Johannsen war schon fleißig mit Unterstützung dabei bzw. damit fertig, die ganzen Utensilien und Plätze vorzubereiten. Auf dem Klavier hatte sie ein leckeres Zutatenbüffet aufgebaut. Sehr appetitlich!!

Erst hat uns Imke mit zu sich nach Hause entführt. 
Eine Flut von Inspirationen stürmte da auf mich ein -einiges habe ich mir notiert. 

 - kleine weiße Gardinenklemmen als Dekohilfe z.B. an den Einmachgläsern ( siehe unten)
.- Gartenlampe aus Geschirrtüchern und Zaundraht
 - aus Stöckern für drinnen oder für draußen kleine Holzgestelle binden, die dann mit     Grünzeug,Zweigen sowie Kugeln o.ä. dekoriert werden
- einfache Tannenbäume aus leicht gepolsterten Stoffdreiecken ab auf ein Stöckchen und rein in Gefäß
- Adventsuhr : Holzscheibe - 24 Markierungen - Zeiger fertig 
- weißes Spitzentaschentuch um ein Einweckglas binden

Vieles wahrscheinlich schon wieder vergessen.

Aber dafür gibt es ja die Internetseite dekoliebe oder auch die hinreißenden Bücher von Imke!!! Der running Gag des Tages: gibt es als kostenlosen Download bei Dekoliebe Weihnachten - aslo stöbern lohnt sich....


zur Einführung ein kleiner Vortrag
Nach einem launigen Vortrag mit vielen wunderschönen Bildern von Dekovorschlägen und tollen Arrangements stellte sie uns das Bastelobjekt vor:

 ein nostalgisches Schaukelpferd sollte es werden .... 
einen Adventskalender aus Streichhölzern mit beiliegender Bastelanleitung in Gedichtform ( alles verpackt in einer Streichholzschachtel).


Bastel-Büffet
Einige Bastelfeen stellten sich ans Bastelbüffet und andere brauchten erstmal ein Leckerli oder einen heißen Kaffee. Denn auch für das leibliche Wohl hatte Angelina mit Helferinnen bestens gesorgt.
.. große Auswahl - ein Meer von Möglichkeiten..


der Andrang war groß ... 35 Teilnehmerinnen

na ? - wie gefällt euch mein Gaul??


Imke hatte auch Zeit einfach mal zu plaudern...

Irgendwann wurde dann eingepackt und wir gingen durch den schon dunklen Ort zurück zum Lädchen, dort warteten schon Prosecco und viele leckere Kleinigkeiten auf uns alle.

DekoLiebe auch im Lädchen Freudentanz
Aber auch der Laden war voller traumhafter Dinge und das Stöbern dauerte für mich leider viel zu kurz. Ihr erinnert Euch vielleicht: Mein Mann und ich wollten noch nach Holland weiterfahren. Ich musste ja unbedingt neue Old Touch Kreidefarbe einkaufen..... guckt mal hier


Aber es war noch genug Zeit um eine Masking Tape in dunkelrot mit der Aufschrift merry christmas und 2 x Adventszahlen in Sternform aus Zink zu erstehen...

sieht doch toll aus - das Tape, oder??

im Lädchen von Angelina



Moonlight Shopping

schönes überall

.. schaut mal diese Gläschen waren unsere Müllsammler!!

Leider konnte ich nicht länger bleiben - das war bestimmt noch sehr schön!!
Weiteres könnt Ihr auch hier nachlesen





PS: ach ganz wichtig auch diese Mischung aus 2 Teile Wasser - 1 Teil Leim. Toll für Sterne aus Stoff oder Spitze! Werden steifer und wetterfest....

Montag, 18. November 2013

Montag und ein Fundstück der Woche....

Guten Morgen alle zusammen auch meinen neuen Follower und auch allen stillen Lesern dieses Bloges ein herzliches "Hallo - schön das ihr da seid!"
Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter mir - wie geschrieben war ich am Freitag Beim Freudentanz-Workshop mit Imke Johannsen und hinterher noch bis nach Holland wegen der Kreidefarbe old touch paint ( siehe dawanda Shop!) gedüst....
Davon werde ich noch ausführlicher berichten.
Heute halt das "Fundstück der Woche" - eine Aktion von "Kleine Wohnliebe" bei der ich gerne mitmachen - schon allein um die Fundstücke der anderen Teilnehmerinnen anzuschauen...



 Vor einiger Zeit hatte ich ja von unserem kleinen Kurzurlaub an der Flensburger Förde berichtet...

... kleines Ratebildchen?!
 ... und von dem Flohmarkt in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums. Atomssphäre dürftig - aber die Auswahl !!Einfach bombastisch - und die Preise dort im äußersten Norden der Republik sind der Hammer!

... jetzt könnt ihr es bestimmt erraten?!

 Schade - das Auto war ja schon mit uns und Gepäck schon voll - daher mutet es ja auch verwunderlich an, wie viele große Dinge ich doch mit nach Hause nehmen durfte!


 
tadaaaa!!! uralte Hocker aus Holz

 Diese beiden alten Schemel aus Holz in diesem süßen baby-Blau .... ihr ahnt sicherlich welche Farbe diese bald annehmen werden?!!



 ... und eine ältere Schüssel von Schramberg - ich denke Design TIROL. Leider kann ich schlecht einschätzen aus welcher Zeit dieses Serie stammt. Weiß das vielleicht eine von Euch?



Holzstern-Deko im Laden


Die Farben sind so krass - ist fast schon wieder schön. Auf jeden Fall ist diese Schale in einem seehr guten Zustand - trotz ihres Alters.



 Und dann habe ich diesen hier im dunklen Garagenlicht entdeckt:




 .. eine älteren Blumenhocker! Und wenn der auch noch weiß wird; sieht frau erstmal wie schön er ist.



Am Sonntag hatten wir einen ersten Termin in meinem Elternhaus - wegen aussortieren, entrümpeln usw. Ist immer noch schwer in dieses Haus zu gehen und einerseits habe ich das Gefühl jeden Moment kommt meine Mutter die Kellertreppe hoch und sagt einen typischen Satz: " Möchtest Du etwas essen?" Andererseits weiß ich natürlich, das mein Papa nicht mehr da ist und meine Mutti mit ihrer Demenz auch niemals wieder in diese Haus zurückkehren wird...  uns allen steht ein großer Abschied bevor! 




 Aber wiederum gibt es auch dort Fundstücke, die Spaß machen - verwundern - oder einen sentimental stimmen... 
So wie dieses Räuchermännchen mit Gitarre - wir hatten damals viele Verwandte in der DDR und von dort kamen dann solche feinen kunsthandwerklichen Dinge als Geschenk im Paket aus der "Ostzone" ( so haben meine Eltern immer gesagt) bei uns an.


starlightz im Laden..









... oder diese krasse Krawatte  - bestimmt aus den 70er Jahren!! Ich kann mich jedenfalls definitiv nicht daran erinnern, jemals dieses modische Accessoires bei meinem Papa gesehen zu haben!!

Nun aber schnell noch bei Miriam
vorbeischauen und die anderen Fundstücke bestaunen....

Schönen Wochenstart allen zusammen wünscht
Rosa

Freitag, 15. November 2013

Freudentanz Workshop mit Imke Johannsen - und ich bin dabei!!!!

Jipiiiieeee.....

Vor einiger Zeit bin ich wieder so durch die Blogs meines Vertrauens geschlendert - und da habe ich ich früh am Morgen eine Ankündigung  des Workshops mit Imke Johannsen bei Freudentanz von Angelina entdeckt.



Und was soll ich sagen schreiben - irgendwie fremdgesteuert ( kurz mal googln wo das stattfindet - nicht das Freudentanz in bayern liegt!!!! ) und zack habe ich zugeschlagen und mich angemeldet.
Knapp 2 Stunden muß ich fahren - wenn kein Stau dazwischenkommt. Ist schon okay - dachte ich.

Aber nach der ersten Euphorie kamen dann die Zweifel - oh je oh je...
Wenn da Schluß ist ist es ja schon dunkel - schlaues Mädchen!!!
Und im Dunkeln fahren geht gar nicht....

Jetzt hat die schlaue Frau ( nämlich ich - hihi ) ihren Mann eingespannt und wir werden nach dem Event bei Freudentanz weiter nach Venlo in Holland fahren. In unserem Lieblingshotel Maashof übernachten... und ihr ahnt sicher schon was????
Bei Trends & Trade gaaanz viel Kreidefarbe einkaufen.....



old touch paint

hier braucht es einen Navi!!!!

Ich freu mich ... und geh jetzt mal Koffer packen!!!
Schönes Wochenende

Eure Rosa         

PS: Danke Lia fürs Lädchen hüten .....

Mittwoch, 13. November 2013

Paket mit Sternchen*****

Kennt ihr das? Wenn man sich selbst beschenkt und sich freut, als wüsste man nicht, dass demnächst ein Paket ins Haus flattert?? :-D 

Genau das hatte ich gestern mit einem Paket der VILLA KÖNIG und daran möchte ich euch teilhaben lassen. Dort habe ich mich in einige Dinge aus dem Onlineshop verliebt und musste sie haben... Da Yvonne, die auch einen gleichnamigen Blog betreibt, ebenso wie Rosa und ich Fan von IB Laursen, Krasilnikoff und Co. zu sein scheint, finden sich dort viele Produkte, die ebenso im Sortiment von Calluna Cottage verweilen.

Die brauchte ich also nicht umständlich bestellen ;-)

Leider kann ich euch nicht den genauen Inhalt des Kartons zeigen, sondern nur wie entzückend und liebevoll Yvonne ihn verpackt hat! Da kommt Weihnachtsstimmung auf, oder?

Der Inhalt verbirgt übrigens das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für gewisse Damen, die sich auch ab und zu auf diesem Blog tummel.. *winke winke* und um die Überraschung nicht zu verderben gibts nur Fotos von außen :-) Ich habe nämlich beschlossen, dass es schlichtweg nicht möglich ist nur Selbstgemachtes zu verschenken..


Graues Papier mit weißen Sternchen.. ein Traum!!!!




 
Schaut mal.. alles einzeln verpackt und sogar mit Looolliiiiiiiii <3


Vielen Dank liebe Yvonne!!!!!!!! Ich habe mich sehr über das Päckchen und den Inhalt gefreut!!!! :-)

Euch allen noch einen schönen Abend!
Eure LIA

 

Montag, 11. November 2013

Leckerer Saft aus Quitten - Fundstück der Woche

In meinem Garten stehen seit knapp 3 Jahren 2 Quittenbäume. Ich liebe den Duft von reifen Quitten und die Blüte und die Früchte am Baum sind auch wunderschön anzusehen,
Dieses Jahr gab es leider keine Birnen-Quitte - riesige Früchte werden das....
Aber am Apfelquittenbaum war einiges dran.

meine Fundstücke der Woche....

Für meine Bedürfnisse ausreichend. Es ist mir lieber ich schaffe es die anfallenden Mengen noch einigermaßen mit Spaß und streßfrei zu verarbeiten - als evtl. einen teil der Ernte zu verlieren sprich vergammeln zu lassen...

last minute - es waren schon einige Quitten runtergefallen und dort werden sie leider angefressen... also noch schnell die guten Früchte retten. 

Na ja -  zur Not fressen ja die Tiere diese Erntereste noch und somit ist es doch wieder total ökologisch in meinem Garten.

Das Rezept für den Quittensaft habe ich hier
bei brigitte.de gefunden.


die ausgekochten Quittenstücke zum abtropfen in ein Mulltuch geben...





schmeckt lecker - die angegebene Menge Zucker war mir zu viel


Die Mullwindel mußte ich mir von meiner Tochter Lia ausborgen - der hatte ich alle meine gegeben ..-

...zum abtropfen und ausdrücken des Saftes eine Mullwindel an einen Stuhl oder wie hier einen Hocker binden. Braucht ein wenig Geduld und dnn Kraft beim ausdrücken.


Ergebnis aus 3 kg Frucht

daraus werde ich noch Gelee und Likör machen.




Viel Spaß beim nachmachen - es lohnt sich !!!
Eure Rosa

PS: weitere Fundstücke verschiedenster Art könnt ihr bei Miriam bestaunen.

Samstag, 9. November 2013

Anhänger für Geschenk-Verpackung - Stern schnell gehäkelt

 Hallo ihr Lieben....


ich habe mal wieder im Netz Anleitungen angeschaut - da kann frau sich ja schnell drin verlieren. 
Leider wird die Lesezeichen-Liste auch eine To-do Liste immer läääänger.

Doch bei dieser Suche bin auf Anleitungen gestoßen, die ich tatsächlich sofort und ohne schuldhaftes Zögern umgesetzt habe - nur unterbrochen von dem Gang auf den Dachboden zu meinen Wollvorräten.

Dienstag, 5. November 2013

Spültücher - Dishcloths häkeln



Hallo zusammen -

Ich hatte bei Andrella liebt Herzen tolle Sprubbelchen entdeckt - sofort habe ich mir ein kleines Anleitungsbuch von Topp Verlag bestellt und habe versucht doppelt zu häkeln. Auch double face genannt - was soll ich sagen - ich habe die Anleitung nicht verstanden !!!!!!!!!!!!!!!

Totale Katastrophe.... schrecklich keine Ähnlichkeit mit den so heiß begehrten Spültüchern!!!


Also ab ins Internet und suchen suchen suchen -

... meine "Waschis"

dieses Muster hier finde ich auch ganz schön und ich habe mit doppeltem Faden gehäkelt - so sind sie schön dick geworden.

Und das beste - ich habe die Anleitung verstanden - grins!!!!





Tolles Muster - vielleicht auch für einen Schal oder eine Mütze???

mit der richtigen Wolle auch toll für eine Decke

sieht bestimmt auch als Kissen-Hülle gut aus.....

Blöd nur daß ich mich nicht traue sie zu benutzen  - aber den Schritt werde ich auch noch gehen.... und dann einfach immer neue schöne unbenutzte Waschis produzieren.....



*Waschis*
dicke Spültücher / dish Cloths
 rubbelige Oberfläche
Maß nach eigenem Wunsch Anleitung ca. für 14 x 15 cm

Material:
Wollrest beige- doppelter Faden
NS 4

Bezeichnung:
M = Masche
hStb = halbe Stäbchen

fM = feste Masche
LM = Luftmaschen
WM = Wendeluftmasche



So geht's:

23 LM anschlagen + 2 WLM = 25 LM
Die ersten beiden WLM bilden jeweils das 1. hStb einer Reihe.

Reihe 1
alle Maschen = hStb
2 WLM

Reihe 2
die 2 WLM + 1 hStb  = 2 hStb
*1 M übergehen - 1 hStb in nächste M häkeln -
nun in die übergangene M zurückstechen und 1 hStb häkeln*
von * bis * bis 2 M vor Ende wiederholen
2 hStb in die letzten beiden M arbeiten
2 WLM

Reihe 3
wie Reihe 1

Reihe 4
wie Reihe 2

im Wechsel wiederholen bis Reihe 14


Reihe 15 
alle Maschen = hStb
2 WLM


 Fertig !!

nun jede Seite mit fM umhäkeln -  dabei in die Ecken (außer der letzten) je 3 fM häkeln
am Ende 10 LM häkeln und mit einer fM  in der Eckmasche zu einem Aufhänger häkeln
mit 1 KM festigen und die Arbeit beenden

Fäden vernähen

Viel Spaß mit diesen Waschis




Eure Rosa

Spontaner Streichanfall

Erstmal herzlich willkommen meinen / unseren neuen Followern. Schön das ihr da seid und mich/ uns begleitet.

Eigentlich wollte ich euch hier jetzt mal so zwischendurch die Bilder aus der neuen Ladenwohnung zeigen - ich denke es ist schön geworden. Aber zu meinem Leidwesen habe ich heute morgen entdeckt, das ich die Bilder wohl irgendwie verbaselt - schlimmstenfalls gelöscht habe. Ärgerlich - geht wieder extra Zeit drauf...



Und weil ich darüber so frustriert war, habe ich irgendwie den Entschluß gefasst etwas anderes effektives zu machen.
Vor einiger Zeit habe ich ja einen Post über old touch paint eine sensationelle Kreidefarbe aus Holland geschrieben. Da hatte ich nur ein Bein meines neuen Sekretärs für das geplante Damenzimmer gestrichen.





Da meine Männer seitdem immer wieder das "extra" Bein ansprechen, habe ich heute um 10.45 Uhr mal schnell weitergemalert.


Und schnell war ich wirklich - innerhalb von 11 Minuten waren alle 4 Beine vorgestrichen... und nach nochmal 6 Minuten war auch der Rest des Tisches weiß...



Fragt ihr euch nach solch einer problemlosen Aktion auch manchmal warum frau das überhaupt so lange rausgeschoben hat???? Bei mir ist das oft beim büglen oder Fenster putzen so.


 .. fazinierend . die Farbe tropft nicht - riecht was gar nicht .. trocknet schnell 
 
Aber einmal werde ich noch drüberstreichen - aber mal ehrlich: Das war schnell und es ist auch nicht so ätzend mit dem Pinsel auswaschen - geht alles mit Wasser. So macht shabby white Spaß.

Liebe Grüße
Eure Rosa