Sonntag, 30. März 2014

Erste Nähversuche mit Wachstuch

...so.. das Experiment beginnt.. 
gerade noch das riesige Paket mit kostenlosen Resten von Wachstuch von Mama abgeholt ( wenn ihr einen Blog habt könnt ihr euch bei tischdecken-net.de  in eine Warteliste eintragen lassen - dann bekommt ihr auch so ein Überraschungspaket!!)...

Ich habe noch niemalsnie mit Wachstuch genäht, aber schon häufiger mal die gängigen Tipps gelesen.. 

Man soll eine große Stichlänge verwenden, damit das Material nicht reißt. 
Versäubern ist nicht vonnöten und am besten den Nähfuß mit Klebeband ankleben damits besser über das Material rutscht (es gibt je nach Maschine aber beschichtete Teflonfüßchen).

Das mit dem Klebeband ging schon mal nach hinten los.. Es hat sich einfach beim durchschieben des Stoffes vom Füßchen abgerollt.. Nun ja.. Aber mein Plastiknähfuß rutschte auch so ganz gut übers Material. Also.. Null Probleme..

Ich hab mit was einfachem begonnen.. Kleine Täschchen für Einkaufswagen chips.. Eigentlich auch was, das die Welt nicht braucht..aber seht selbst..






Ein kleines Mini-Portemonnaie habe ich auch noch versucht.. Was mir so gar nicht gefällt sind die Löcher die die Nadel hinterlässt.. Daher habe ich mit Schrägband eingefasst. HM.. Mal gucken wie die nächsten Nähwerke werden! Als nächstes versuche ich mich an einer Lunchbag, glaube ich..

Gute Nacht, ihr Lieben

Lia


















































































Samstag, 29. März 2014

Kostenlose Reste Wachstuch für Blogbetreiber

Hallo Mädels -
bevor ich es vergesse,  muss ich Euch auf jeden Fall von meinem Überraschungspaket berichten.

Schon vor längerer Zeit habe ich mich hier gemeldet, um mich auf eine Warteliste für kostenlose Wachstuchreste eintragen zu lassen.

Das einzige, was ihr tun müsst ist - Geduld haben und wenn die Reste ankommen, dann darüber auf Eurem Blog zu berichten und zu erzählen oder zu zeigen, was ihr aus dem Wachstuch gemacht habt.

Ich habe diesen Karton nicht gewogen - aber er war schwer !
Ich war neugierig und habe ihn sofort aufgeschlitzt und heraus kam eine riesige Vielfalt an WACHSTUCH !






Kleine, schmale, große, bunte, geblümte oder einfarbige Reststücke ..

Ich habe sofort LIA angerufen - und die ließ es sich nicht nehmen sofort vorbeizukommen.
Wir haben dann eine Weile in den Mustern geschwelgt und uns schon mal überlegt was wir daraus zaubern möchten.
- Lunchbags ; wollte ich schon immer mal haben...
- Sets für den Garten
- Lätzchen
- Kinderkleckerschürze
- Bestecktasche oder Utensilo für Strick- oder Häkelnadeln
- ich habe mir eine neue Grillschutzhülle bei Lia bestellt
- vielleicht spingt noch eine schöne Tote Shopping-Bag dabei heraus
- eine große Kulturtasche aus dem grauen Wachstuch mit den großen weißen Punkten...

Wir werden berichten .....
Eure Rosa

Freitag, 28. März 2014

Friday-Flower-Day - adieu März!!

Da bin ich mal wieder - ich habe es geschafft diese Woche einen kleinen Beitrag für diese tolle Aktion von Holunderblütchen zu verfassen.


Jeden Freitag könnt ihr Eure Schnttblumen  dort verlinken. Immer mit der URL eures aktuellen Posts.
 Keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)

Zur Zeit überschlägt sich ja hier so vieles - am Wochenende ist nun endlich der große Hausflohmarkt in meinem Elternhaus. Alles muss raus - und es ist einiges drin!!!
An zwei Tagen sind wir von 10 - 17 Uhr im Dienst.
Und ihr glaubt ja nicht wie viel Arbeit so etwas macht. Drückt Lia und mir die Daumen !!! Es soll ein großer Erfolg werden - hauptsächlich damit nicht so irrsinnig viel in den Container muß.
Hat natürlich finanzielle Günde - aber bei mir spielen da eher die Emotionen mit.....

Nichts desto trotz - habe ich mir beim Einkaufen an der Kasse diese tollen Tulpen geschnappt....

die Püppchen sind holzige Flohmarktfunde...

... zu Hause angekommen habe ich ein wenig die Forsythie geplündert - blüht  ja gerade so schön im Vorgarten!!!

die kleinere verbirgt unter ihrem Rock eine Dose

... und schwupps etwas zurechtgeschnitten ..

diesmal steht der Blumenstrauß auf dem Kaminsims..

... ab in meine ganz spezielle Flohmarkt-Vase gestellt. Hättet Ihr mich vor 10 Jahren gefragt - ich hätte steif und fest behauptet: so eine kommt mir nicht ins Haus!!!

Komischerweise ist mir auf dem besten Flohmarkt hier in der Nähe ( FuhrmannsSchänke Oldendorf) sofort aufgefallen - die mußte mit!
Und seitdem habe ich es nicht bereut ihr ein neues Zuhause gegeben zu haben. Viele Blumensträuße - gerade die bunten aus dem Sommer-Garten gepflückten Blüten - kommen darin sehr schön zur Geltung!

So - und nun hoffe ich noch ein wenig bei den anderen Freitag-Blumen söbern zu können.


Schönes Wochenende
Eure Rosa

Freitag, 21. März 2014

Geburtstag und Friday-Flower-Day in rosa

Bellis-Töpfchen von Muti ---
Hallo Mädels!!!
Heute ein Post zum Friday-Flower-Day bei Holunderbluetchen, der mir in den Schoß gefallen ist! 

Ich hatte  Geburtstag und deshalb sind die Blumen diesmal einfach zu mir gekommen!

Natürlich hatte ich den Frühstückstisch für den ersten Schwung Gäste auch schon festlich und blumig dekoriert.  Ein kleines Frühlingsarrangement in einem zuckersüßen Metalltopf mit Spitzenrand in angesagtem pastelgrün bildete den floralen Mittelpunkt.

 Mit Servietten von GreenGate von hier sowie ein paar niedlicher Streublümchen aus Stoff ( jeder Gast fand die so süß und ich hätte leicht behaupten können, die selbst gefertigt zu haben - sind aber von einem Drogeriemarkt vor Ort!!)


Aber mein blumiger Favorit ist dieser traumhafte Strauß Rosen in so zartem, romantischem Rosa!


Arrangiert in einer Vintage Vase aus den 30er Jahren - ebenfalls in Pastelgrün  - Flohmarktfundstück...
ein Traum jeder Frau ....
Buttermesser von Rice * Serviette Möbelschwede * Teller fun factory




Bellis - so lieblich !!
Zauberhaftes Arrangements mit Vogel - selbstgemacht
Zupfbrot - kommt immer sehr gut an !!         









 




Flower-Power überall...










 
So - jetzt aber noch zu den anderen Blumen-Highlights der Woche....
Schau einfach auch mal rein... Tolle Bilder und viele Inspirationen

Euch allen einen schönen Freitag
Bis bald !!!

Dienstag, 18. März 2014

Mittagspäuschen...

Ach ihr Lieben.. es stehen bereits mehrere Posts in der Warteschlange.. aber dieses Päuschen muss ich einfach mit euch teilen.. :-)

Liebst,
eure LiA ♡

Donnerstag, 13. März 2014

Schnell und lecker kochen aus der Mikrowelle....

Hallo zusammen...

Letzte Woche  habe ich bereits das 2. Mal mit dem Mikroplus Geschirr von Tupperware eine Mahlzeit gezaubert.
Eine Zeit lang war ich als Tupperwareberaterin tätig und habe auf den tollen Partys auch gerne mal Vorführungen sprich: Kochrezepte vorgestellt mit live Verkostung!! Für mich waren das schon als Gast immer die spannendsten Tupperpartys. 

Irgendwie ist das Kochen mit der Mikrowelle eine Weile in Vergessenheit geraten. Dabei hat es Vorteile für die Köchin.
Um nur einige zu nennen: schnell - planbar - leichtes Reinigen des Geschirrs ( bei Milchspeisen angenehm!!)

Zum Beispiel ist es durchaus möglich, das vorbereitete Gericht  in der Mikrowelle garen zu lassen ( schaltet ja automatisch aus!) während Mutti in den Kindergarten fährt um ihr Kind abzuholen.
Incl. der Standzeit ist das Essen dann fertig, wenn beide nach Hause kommen und die manchmal besonders hungrigen Mäulchen brauchen nicht unnötig lang vertröstet werden. 

Gut  - in Großstädten mit langen Fahrtzeiten funktioniert es nur bedingt. Bei uns hat es jedoch prima geklappt.
Aber unbestreitbar das kostbarste Plus ist doch die Schnelligkeit!!!

So ist mir mal wieder nach langer Zeit eingefallen, Dampfnudeln zu machen.

 Meine Mutter hat die immer in einer Pfanne garen lassen - da kann auch schon mal etwas anbrennen. Und alleine bleiben dürfen die auch nicht.
Ich selber habe Dampfnudeln immer nach einem Rezept aus dem Mikrowellenkochbuch von Tupper gekocht. Am längsten dauert der Hefeteig -

Pengschüssel für den Hefeteig in warmes Wasser im Spülbecken stellen



danach sind es knapp 6 Minuten und das Essen steht auf dem Tisch...

Klar - es muss noch eine Vanillesoße zubereitet werden ( während der Garzeit in der Mikrowelle); aber die Heidelbeeren kommen bei mir aus dem Glas. Zucker und Zimt ist immer gemischt vorrätig .
Also nur noch schnell den Tisch decken - Guten Appetit !!!

Natürlich habe ich vergessen ein Foto zu machen...

aber hier bei ich bin dann mal kurz in der Küche  habe ich ein tolles gefunden.


wir streuen dann noch eine Zucker-Zimt-Mischung drüber


Außerdem beschreibt Maria sehr gut, wie sie die leckeren Dampfnudeln zubereitet.
Für alle. die keine Mikrowelle besitzen -  aber jetzt Appetit bekommen haben...


Seitdem habe ich bereits ein weiteres Mittagessen in der schnellen Welle gekocht.
Dafür habe ich mir ein mir vorher völlig unbekanntes Rezept herausgesucht ( geht Euch das auch so? das Repertoire an köstlichen Gerichten ist doch schon ein sehr gewohntes...??!! ).


Sauerkrauttopf mit Kassler und Butterkartoffeln

Originalfoto aus dem Kochbuch...

Zwiebel, Lorbeerblatt,Wacholderbeeren

Kassler in Würfel schneiden

Ananas abtropfen lassen

alle Zutaten mischen und ca. 6 Minuten garen

dazu reiche ich gebutterte Sazkartoffeln

Original auf meinem Teller ...
Durch die Ananas war das Gericht schön mild und schmeckte auch den Jungs ....


Genießt das tolle Frühlingswetter - und wenn Ihr das Mittagessen aus der Mikrowelle zaubert, habt Ihr für die schönen Dinge - möglichst im Sonnenschein - viel mehr Zeit.

bis Bald Eure
Rosa

Freitag, 7. März 2014

Ruck-Zuck Friday-Flower-Day

Hallo an alle Blumenfreundinnen und Leserinnen ob still oder eingetragen !

Fast hätte ich heute schon wieder keinen Blumenstrauß präsentieren können. Es ist gerade an so vielen Stellen zu tun, das der Blumenschmuck im Haus etwas auf der Strecke bleibt.
Und weil das gerne öfter mal so ist im Hause Rosa habe ich mich über die Aktion Friday-Flower-Day auch so gefreut und entschieden, zumindest machmal, etwas dazu beizutragen.

Heute vormittag hatte ich viel mit Päckchen packen  für den Laden und auch privat ( Haushaltsauflösung !) zu tun. Zum Mittagessen gab es Eier in Senfsoße - da hatte ich alle Zutaten im Haus und mußte nicht nochmal ins Dorf fahren; konnte also auch keine Blümchen kaufen. Und nach einer kurzen Pause war ich ja wieder bis 18 Uhr im Laden !


Wachteleier -keins ist wie das Andere



Nach Ladenschluß schnell rüber in die Wohnung und schwupps die Terrassentür geöffnet - ein, zwei Blüten von den so schönen Christrosen oder auch Lenzrose genannter Blumendeko ( eingepflanzt in so schöne alte rostige Pokale, die mich immer an Schloßgärten erinnern!)  abgeschnitten.


schlichte Schönheit

In einem früheren Post hatte ich auf diesem shabby Tablett  auch schon draußen Gesammeltes arrangiert. 




Irgendwie landet bei uns blumiges immer auf dem Eßtisch - dort finde ich es am sinnvollsten, weil ich es oft sehe; egal ob bei den Mahlzeiten oder bei den vielen Gängen vom Wohnbereich in die Küche oder zurück. 
Dort stehen Dekoarrangements immer im BLICKPUNKT!




Ich habe eine süße Glasvase bzw. Flasche mit einem schönen nostalgischen Dekor auf das Tablett gestellt. Einen Zweig Efeu mit Fruchtständen habe ich dazu gestellt.
Auf das moosige Rindenschiffchen habe ich  3 Wachteleier gelegt. 

alte kleine Backform auf Moos
  
Tja - es war halt schon ziemlich dunkel. Nicht nur die Bilder sind etwas dunkel; sondern für das Abendbrot konnte ich die Kerzen auch noch anzünden.




 


der Tischläufer ist ein Stück von einem uralten Rolltuch aus Leinen

So - das war mein ruck zuck Friday-Flower-Day. Und bei Holunderbluetchen sind noch viele interessante Flower-Beiträge verlinkt.
Schaut doch mal rein

Eure Rosa

Mittwoch, 5. März 2014

Von Rehen, Füchsen und einer neuen Spezies - den Leseknochen..

Hallo ihr Lieben, auch ich melde mich endlich mal wieder.. puh dieser post steht schon ewig in den Startlöchern (wie man auf dem tollen ewigen "Würfelkalender" im Hintergrund sehen kann..) peinlich peinlich..

Dabei wollte ich doch unbedingt meine kleine aber feine Errungenschaft von einem Hausflohmarkt zeigen.. dieses süße kleine Holzreh :-) 


 
Die ersten Tulpen zaubern den Frühling in unsere Wohnung!!


Ich habe mal wieder genäht!!! Entstanden ist ein sogenannter "Leseknochen".. ein wahnsinnig simples Schnittmuster(*klick*) und bestens dafür geeignet möglichst viel Füllwatte zu verbrauchen.. hihi.. man hab ich gestopft und gestopft und gestopft und es nahm einfach kein Ende!! 

Das Ding heißt Leseknochen weil.. haha.. wer hätte es gedacht.. die Form an einen Knochen erinnert und man z.B. sein Buch daran anlehnen kann oder man benutzt ihn als Nackenkissen. Dieser hier ist für meine "Schwiegermutter" (wie nennt man die gute Frau eigentlich wenn man nicht verheiratet ist?? Auch Schwiegermutter oder? Ich finds doof das immer so zu betonen.. als wenns ne Rolle spielt ob man verheiratet ist oder nicht..) zum Geburtstag gewesen und sie hat sich sehr gefreut. Den neuerdings hat sie ein Tablet und da werden ihr mit der Zeit die Arme schwer..

Stoffe sind alle vom Möbelschweden
ein kleines Schleifchen aus Spitzenborte
Und noch jemanden möchte ich euch zeigen:
Das kleine Baby Fox Kissen von Nikidz ist bei uns eingezogen und ich lieeeeebe es.. ist es nicht süß??!? Allerdings habe ich beim annähen der Ohren ordentlich geflucht und musste sie auch einmal wieder auftrennen. das Kann ich ja gar nicht gut leiden!! aber ich hatte sie leider zu schlabberig gestopft und ein Fuchs mit Hänge-Schlapp-Ohren.. na ich weiß ja nicht! Gefallen hats mir nicht.. ;-)

Er wohnt jetzt auf dem Sofa und letztens hab ich meinen lieben Ehefreund dabei erwischt wie er mit Baby Fox im Arm friedlich auf dem Sofa schlummerte.. zu herzig die beiden <3

Machts gut und genießt die ersten Sonnenstrahlen,

eure LIA***

Montag, 3. März 2014

LINK-Party bei art.of.66 - das

Guten Morgen, 

liebe Leser stille oder Follower . Heute nur ein kleiner Hinweis auf eine tolle Aktion für alle fleißigen und leidenschaftlichen DIY' S Mädels!!

Bei Simone könnt Ihr selbstgemachtes bzw.  was ihr so alles gewerkelt habt,  zeigen.
 Alles darf verlinkt werden - egal wann ihr eure Projekte, DIY`s, Dekoideen, Tipps etc. mal gepostet habt. 
Das ist doch eine tolle Möglichkeit eines Eurer Projekte mal wieder aus dem Archiv zu holen und der geneigten Bloggerin vorzustellen.


Also macht doch einfach mit!

Natürlich könnt Ihr einfach nur stöbern und Euch neue Inspirationen holen ..

~ Schöne Dinge von kreativen Leuten ~
 
hier geht's zum 
.Schaufenster

----------------------------------------------------------------------
~ LinkParty Regeln ~
 Die könnt ihr hier ganz in Ruhe durchlesen.
Bitte seid aber so fair und verlinkt den LinkParty-Button auf eurer Seite.
Entweder in der Sidebar oder irgendwo in eurem veröffentlichten Post. 

Auf diese Art und Weise spricht sich diese LinkParty rum und es haben noch andere Blogger und Leser ihren Spass daran.  

Vielen lieben Dank!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche

Eure

Rosa


Ich freue mich auf Eure lieben Kommentare..

Sonntag, 2. März 2014

Sonniger Sonntagsspaziergang durch die Heide

Hallo Ihr Lieben!!

Muß mich doch mal melden... Eine wirre und stressige Woche liegt hinter mir. Eigentlich wollte ich diesen Post schon am letzten Sonntage geschrieben haben - aber wie ihr lest: komme ich erst jetzt dazu. Sogar den Friday Flower Day bei Holunderbluetchen habe ich nicht geschafft.

Gerade bin ich zusammen mit 3 meiner Männer von einem erneuten Entrümpelungstermin zurück ( einige von euch erinnern sich vielleicht: Mein Elternhaus muss ausgeräumt werden...) und bin so groggy. Da ich heute Nacht sooo schlecht geschlafen habe, war der Arbeitseinsatz recht kurz und gefühlt nicht so effektiv. Wir räumen und räumen - es nimmt keine Ende. Es wird soo viel Müll rausgeschleppt.

Aber jetzt sind wir dabei den Hausflohmarkt Ende März vorzubereiten und die guten Sachen zu sortieren und auszupreisen. Es soll so wenig wie möglich weggeworfen werden.
Schließlich haben meine Eltern hart arbeiten müssen, um all das anschaffen zu können. Beide sind "Kriegsflüchtlinge" und haben wie viele ihrer Generation mit nichts und Apfelsinenkisten angefangen.

Und außerdem wissen wir Vintage-Freundinnen nur zu gut, wie viele sich für "alten" Kram interessieren.

Wir werden mehrere Etappen starten über Flohmarkt - Trödelanbieter - Gebrauchtwarenkaufhaus und Spende an Bücherstube und kirchlichen Spendenlädchen, bevor wir etwas intaktes in den Container werfen...
Ist zwar zeitaufwändig - aber ich will das so! Meine Geschwister würden wahrscheinlich einfach einen teuren Entrümpler bestellen und fertig. Da mache ich aber nicht mit.

So - jetzt bin ich etwas abgeschweift.....

Am letzten Sonntag schien die Sonne hier in der Südheide - da habe ich einfach mal einen Großteil meiner Mitbewohner zusammengerufen und bin mit Ihnen kurz an den Wietzer Berg bei Müden an der Örtze gefahren. 




... was für ein Baum!!
 Da gibt es nette Wanderwege durch die Heideflächen und um den Lönsstein herum.




 Natürlich blüht da noch nicht - ganz im Gegenteil - die Heide sieht eher trostlos grau aus.

weiter Blick ....


teilweise wurde die Heidefläche kurzgeschnitten....



Aber ich habe einige Details entdeckt - die ich unbedingt fotografieren musste... teilweise ist auch ein knalliges Grün am Boden zu entdecken. Moosflechten wachsen dort in großen Flecken und leuchten zwischen den tot wirkenden Heidekrautbüschen hervor.



das ist mal ein Grün...




und diese Strukturen...

Diesen Stückchen Wald sieht wie gemacht für einen Gruselfilm aus.....

ein kleiner Blick in einen Gruselwald...



Irgendwie bin ich die ganze Zeit mit gesenktem Blick durch die Heide gestratzt. Hat mir aber Spaß gemacht. Und da ich die Einstellung Makro an meiner kleinen Digitalkamera entdeckt habe sind die Nahaufnahmen auch schärfer als sonst geworden...


Frisches und totes  und schlafendes nah beieinander

Und diese Stelle mit Millionen von kleinen Zapfen muss ich mir für winterliche Basteleien unbedingt merken. Außerdem knistern die im Kamin so schön. Das nächste Mal also mit Korb kommen!!!

   
massenweise Zapfen oder Kienäppel..







Die entkusselten Heideflächen sind übersät mit Moosflechten verschiedenster Sorten und Farben..





 
Schon ein uriger Zaun mittendrin kann spannenden Details bieten ...



... diese Oberflächen des wettergegerbten Holzes

Danke dass Ihr mich auf meinem Spaziergang begleitet habt - hoffentlich hat es Euch gefallen.

Wir haben nicht nur einen großen Birkenast für LIA mitgenommen, sondern haben uns auch noch lecker Kuchen für den nachmittäglichen Kaffeeklatsch besorgt.

Der Appetit nach solchen Spaziergängen ist ja immer extra groß.....
Euch allen einen schönen Sonntag
Eure
Rosa