Freitag, 10. Juli 2015

Easy peasy Dreieckstuch stricken

Im Herbst möchte ich mit Dingen, die ich selbst gemacht habe auf einen Hobbymarkt.
Einige Schals und Loops sowie Kissenhüllen; aus Stoffresten genäht; habe ich schon in der Pipeline ;-)...

Schon lange suchte ich nach Anregungen für Dreieckstücher: gestrickt oder gehäkelt..
Beides mache ich je nach Stimmung und Muster gerne.
Dunkelblau und multicolour mit Glamiur

Ein wenig in den Wollvorräten gewühlt und schnell war klar - ich werde Mohairwolle zu dem einfachsten Dreieckstuch der Welt verarbeiten.
Normalerweise werden 4 kleine Knäuel Wolle in verschieden Farben zu je 2 Flächen verstrickt ..
Will heißen z.B. grau + weiß 2-fädig zusammen und für die 2. Farbe blau+grün
Wegen des doppelten Fadens auch dickere Stricknadeln nötig ...ca. 6 - 8.

Die Schräge ist schon zu erkennen

In meinem Fall war die Mohairwolle schon für Nadelstärke 6 - deswegen habe ich mit einer 8er Rundstricknadel gearbeitet.

Trick bei dem 2farbigen Tuch im einfachen kraus rechts Strick ist der Effekt, das zum Schluß die Farbfelder und das Muster beim tragen schräg verlaufen -
Somit wirkt das Tuch total kompliziert ist es aber nicht!!!
Ich empfehle es sogar Anfängern..

seit gestern sitze ich an diesem Projekt und ich denke ich werde heute noch fertig- juhuuu...
Die 2. Farbe ist fast fertig...

Das zweite Knäuel für das letzte Stück ist fast schon weg gearbeitet...
Ich werde natürlich ein Foto posten.

Bis dahin Rosa

Freitag, 3. Juli 2015

Häkelprojekt extra schnell -Waschlappen Muschelmuster

Puuh - warm ist es hier
Trotzdem kurz das Foto vom fertigen Häkelprojekt Waschlappen...



Gebraucht habe ich ein knappes 50 g Knäuel..
Der  Rand war ein wenig missverständlich beschrieben ...
Habe ich selber zusammengefrickelt.
Und weil ein Waschlappen auch gerne am Haken auf seinen Einsatz wartet, ist auch noch ein Aufhänger gehäkelt worden.
Ist ganz hübsch anzuschauen...und schnell mal zwischendurch fertig gestellt.

Tipp: Mitbringsel zur Kaffeeeinladung Schwiegermutter oder Nachbarin

LG Eure Rosa
PS. Kommentare gern gesehen ;-)

Donnerstag, 2. Juli 2015

Waschlappen häkeln im Muschelmuster

Moin zusammen....

Endlich habe ich es mal wieder geschafft. Aus einer Unmenge von Lesezeichen zum Thema "möchte ich auch noch machen" habe ich vorgestern eine Anleitung für einen Waschlappen heraus gesucht.
Das Projekt ist klein genug,damit ich es auch zu Ende bringt - seufz - und das Muster gefällt mir auch...



Also rauf auf den Dachboden und die Wolle rausgesucht..

Die Anleitung ist leider als Diagramm aufgezeichnet. Das ist nicht meine bevorzugte Darstellung...meist setze ich mich dann hin und schreibe es mir in Arbeitsschritten auf...

Diesmal wollte ich aber sofort eine kreatives Erfolgserlebnis und habe einfach drauf los gehäkelt..


.. Ist ganz hübsch anzuschauen oder???
Die Wolle ist dicker als in der Anleitung angegeben, daher sind die Zwischenräume sehr groß.
Mir gefällt das Muschelmuster gut. Ich kann es mir auch toll als Babydecke oder Schal vorstellen..

Habt Ihr auch schon mit diesem Muster gearbeitet und wenn ja, was habt Ihr gehäkelt?
Freue mich auf Eure Antworten..
Bis dann
eure Rosa
PS bekomme das Foto vom Greengate Setangebot in meiner mobilversion nicht gelöscht... Hole ich nach sorry

Dienstag, 30. Juni 2015

Sommer auf der Baustelle

Oh je - die Bauarbeiten vor meinem Lädchen haben begonnen.

Die ganze Straße plus Bürgersteig wurden weggerissen.

Nur noch ein schmaler Durchgang ( immerhin) für mein Cottage ist hinter Absperrungen und Bauzäunen übrig geblieben.

Nicht nur der Lärm ist schwer auszuhalten - auch der Kundenschwund macht mir Sorge.

Hat jemand von Euch Erfahrungen oder Tipps, wie so eine Zeit einigermaßen zu überstehen ist?

Greengate Hurricane Zink chic antique Holzkisten-Set

Nichtsdestotrotz (komisches Wort...) habe ich vor kurzen einige schöne Dinge im antiken shabby look von chic antique und Jeanne d'arc living aus Dänemark geliefert bekommen.

Ich liebe Dinge, die eine Geschichte haben,da dürfen sich auch mal Gebrauchsspuren zu sehen sein. Viele Sachen gibt es natürlicherweise nichtmehr  in Massen im Original. Da haben  Designer aus Dänemark damit angefangen alte Gebrauchsgegenstände zu reproduzieren. Und so haben Liebhaberinnen von vintage Chic die Chance das heutige Zuhause mit einem Hauch Nostalgie einzurichten.

 

 

 

Besonders angetan bin ich von Zink oder Metall Accessoires mit dem shabby touch..

Ob Etagere,Pflanztopf oder Tablett sowieFächer-Regal im Industrie-Look...

 

 

 

Gerade jetzt in der GartenSaison machen diese hübschen Kleinigkeiten das Flair so kuschelig und gemütlich.

Alles wird erst perfekt wenn auch Weide bzw. Korbgeflecht dazu arrangiert wird...gerne auch echt alte verstaubte Körbe aber "neue" gehen auch...

 

 

2-er Set Körbe storage mit Futter

Körbe hier zu bestellen...

....und damit wir ins Bild passen gibt es romantische Mode zu kaufen. Lieblingsstücke sind für mich Tuniken oder Blusen die einen guten Schnitt haben und trotzdem nicht einengen oder knallhart jedes Röllchen betonen...

z.B. diese schwarze von Jeanne d'arc living hat es mir angetan:

romantische Tunika von JDL aus Dänemark

Knopfleiste - bitte öffnen...

Im Brustbereich sitz sie recht figurbetont und dann fällt sie weit genug ...Zack keine Fettpölsterchen mehr zu sehen und mit den richtigen Accessoires sehen wir wegen der schmeichelnden Wirkung der Farbe Schwarz sogar viel schlanker aus...

Ich habe mir natürlich gleich eine "geschnappt"... aber für Euch sind auch noch einige Exemplare da....

Ich habe ja noch keinen Online-Shop...verkaufe aber online schon vieles über eBay Kleinanzeigen...

 

Euch allen einen schönen Tag....

ich freue mich auf Kommentare

Eure Rosa

 

 

Sonntag, 31. Mai 2015

#Louisa ist da!

Einen schönen Sonntag!! Hallo Welt !!
Jetzt geht es los.. ich zeigen euch mal meine ‪#‎Louisa‬ aus dem Probenähen bei Nima Creative:
Der Schnitt ist seit gestern abend online und es gibt neben 15% Einführungsrabatt noch eine tolle Spendenaktion!!! Der Erlös der ersten 10 verkauften ebooks (na wenn die zahl nicht mal längst erreicht ist) spendet Christin an die Aktion KÄEN 2015 die Spendenrallye (https://www.facebook.com/pages/K%C3%84EN-2015-die-Spendenrallye/1578687535747757). Wenn euch die Aktion gefällt, dürft ihr natürlich auch unabhängig vom Kauf des ebooks spenden 


#Louisa ist ein mädchenhaftes Sommer-Shirt mit gerafften Raglanärmeln. Zudem kann am Halsbündchen wahlweise eine Bindekordel in Kombination mit einem kleinen "Loch" angebracht werden oder man setzt diese Öffnung nach hinten oooder man lässt sie ganz weg.. auch die Ärmellängen können natürlich variiert werden. Ich bin mal gespannt ob #Louisa ebenso gut bei allen ankommt wie ihre "große Schwester" ‪#‎Emely‬, die ja momentan auf allen Kanälen zu sehen ist


Wer #Emely kennt, kennt auch das ebook und mit welcher Sorgfalt und Ausführlichkeit Christin ihre Anleitungen schreibt. Also zugreifen:
http://de.dawanda.com/…/82725179-ebook-louisa---raglanshirt…
oder für diejenigen, die Emely noch nicht kennen, einmal hier entlang:
http://de.dawanda.com/…/82725179-ebook-louisa---raglanshirt…








Mittwoch, 27. Mai 2015

Bald schon wird's was neues geben...

... und zwar einen Schnitt aus dem Hause Nima Creative.. Christin hat sich wieder richtig ins Zeug gelegt und einen tollen Schnitt für die kleinen Ladies ausgetüftelt. Es kommt ein sommerliches Oberteil mit vielen kleinen, liebevollen Details...

Das Probenähen befindet sich in den finalen Zügen und der Schnitt kann demnächst online gehen! Also freut euch drauf.. bald gibt es dann auch noch was für uns große Mädels und die kleinen Jungs <3




Liebst..

eure LIA

Donnerstag, 14. Mai 2015

Schnelle Brötchen mit Quark zum Frühstück

Heute ist ja nun Vatertag.....

wir bereiten daher als erste Nettigkeit ein üppiges Frühstück für den Papa zu.
Da wir nicht oft Gelegenheit zu einem gemeinsamen Tagesbeginn haben, genießen wir solche Momente besonders...
Am wichtigsten für meine Männer sind dann die süsse Komponente - ich sage nur Nutella - das Original ! und Rühreier mit Speck...
Als Goodie habe ich mich heute zusätzlich für Quarkbrötchen entschieden.
Dazu noch leckere Croissants und ganz klassisch Körnerbrot.
Seit wir den Krups Kaffeevollautomaten besitzen kann dann auch jeder seine Lieblingskaffee- Spezialität zum Frühstück serviert bekommen.

Hier das schnelle Rezept für süße Frühstücksbrötchen:




Quarkbrötchen süße Variante

Zutaten

2 Eier
90 g Rohrohrzucker/ Zucker
4 EL Milch
4 EL Neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
250 g Magerquark
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Optional: Schokotröpfchen, Rosinen, Nüsse, Trockenfrüchte, Apfelstückchen und Zimt
Schnell gemacht....

Quarkbrötchen vor dem backen...

Zubereitung

Den Herd auf 175° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
 Ein Ei ind  alle feuchten Zutaten mit dem Rührgerät verrühren, anschließend das mit dem Backpulver vermischte Mehl hinzugeben. 
An dieser Stelle kommen optional nun Schokotröpfchen, Nusskerne, etc.dazu.
Der Teig ist ziemlich klebrig, daher zum Formen der Brötchen etwas Mehl in die Hände geben. 
Acht bis neun Brötchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. 
Heute habe ich Hagelzucker drübergestreut.,

Im Ofen ca. 25 Minuten  goldgelb backen.
Hmmhh appetitlich oder?

Die Brötchen schmecken am gleichen Tag am besten!

Als Variante funktioniert auch Frischkäse in der light Version ....
Gutes Gelingen

Montag, 11. Mai 2015

Da bin (auch) ich wieder....

Lang, lang ist's her.... und hier stapeln sich die Ideen für alle möglichen Posts *lach* wie das immer so ist.. 

Aber es ist so wahnsinnig viel Zeit vergangen und wer den Blog verfolgt, diejenigen wissen ja von meiner Schwangerschaft. Nun ja.. inzwischen ist natürlich nichts mehr mit schwanger. Das kleine Krümelchen hat Mitte März das Licht der Welt erblickt und seitdem sind wir zu viert! Eine richtige Mädelsbande wie sie im Buche steht.. wie auf den Bildern auch unschwer zu erkennen. 

Und wie das nunmal so ist.. als frischgebackene Zweifachmama.. irgendwo tut sich ein Loch auf und saugt einem Zeit ab.. ich merke zusehens, wie wichtig es ist Auszeiten zu nehmen.. nur für sich selbst, das Hobby.. UND ich habe mir vorgenommen, öfter mal für mich selbst zu nähen und nicht nur für die Mädels. Aber da ist dann wieder die Sache mit der Passform.. aber wir werden sehen.. ich habe bereits einige Schnittmuster ausgedruckt und sogar schon geklebt. Auch wenn das immer nen enormer Akt ist bei 10 bis 30 Seiten.. eigentlich hab ich da schon keine Lust mehr :-D Aber davon später mehr... 



Den Anfang macht jetzt erstmal ein Projektnähen für meine beiden Mädels.. der Frühling hat mit sommerlichen Temperaturen Einzug gehalten und wie das immer so ist.. es fehlt die passende Garderobe. Gerade bei der kleinen LENE musste ich feststellen, dass ich hauptsächlich Hosen aufbewahrt habe und es an Oberteilen mangelt. Da kam der Aufruf von Tanja, selbst Mutter und  zudem Chefin bei Sara&Julez, mir gerade recht. SIe hat ihr ebook für das Shirt JULEZ überarbeitet und brauchte neue Designbeispiele uuund sie hat mich tatsächlich ausgewählt :-)

Aber jetzt lasse ich erstmal die Bilder für sich sprechen. Hier bekommt ihr nicht nur die unheimlich groß gewordene LINA sondern auch zum ersten Mal die kleine LENE "zu Gesicht". Wobei ich ja sehr darauf bedacht bin, die beiden eben nicht im Internet zur Schau zu stellen. Aber ich finde auch "ohne Gesicht" lassen sich toll Bilder schießen und das Fotografieren macht total Spaß und ich finde immer neue Perspektiven, die sich gut eignen um das zu präsentieren um das es geht: die Klamotten ;-)









 Und? Was sagt ihr? 


Zum Shirt:

Julez ist ein klassisches Basicshirt mit Langarm- und Kurzarmvariante und ganz viel Gestaltungsspielraum, wie ich beim Nähen in der Gruppe feststellen durfte. Unglaublich was die Mädels für tolle Shrtis gezaubert haben und welch Kreativität, da aufeinandergetroffen ist!

Das ebook umfasst die Größen von 62/68 bis 134/140. Sowohl Anleitung als auch Schnitt sind absolut anfängertauglich gehalten. DIe einzelnen Schritte sind ausreichend bebildert und erklärt und, was ja bei Kleidung ob für groß oder klein mit am wichtigsten ist, die Passform könnte nicht besser sein!  Für die Mädels habe ich einmal die kleinste Größe und einmal die 86/92 genäht.

Lange war ich auf der Suche nach einem Schnitt für ein schlichtes Basicteil und hier hat mir der Zufall genau das ins Haus gespült. Da folgen definitiv noch mehr Shirts, vor allem durch die ganzen Ideen der anderen Näherinnen, habe ich riesige Lust bekommen auf das Nähen! Eine wirklich tolle Truppe.. so nun aber genug... 

Hier noch ein paar weiterführende Links, für deren Inhalt und die damit verbundene eventuell auftretende Suchtgefahr übernehme ich keinerlei Garantie! 

und der Link zum Onlineshop: www.sarajulez.de

Hier geht's zum Fotoalbum in dem ihr neben meinen auch die Fotos der anderen Näherinnen bestaunen könntund ich verspreche euch: EINS SCHÖNER ALS DAS ANDERE!!

Und wer nun auf den Geschmack gekommen ist, das ebook gibt es entweder auf dawanda oder im Onlineshop zu kaufen!

Und weil das immernoch nicht alles war, hier noch der absolute Knaller:

Die liebe Tanja hat mich ins STAMMTEAM VON SARA&JULEZ aufgenommen, so dass es hier (zuhause) und hier (im Blog) wohl nun häufiger Schnitte und Näharbeiten nach Tanjas eBooks zu sehen geben wird <3

Welch eine Ehre.. ich bin total aus dem Häuschen und freue mich über diese tolle Chance!!!!! Danke Tanja <3

LIEBST,

eure LIA :-)

 

Mittwoch, 29. April 2015

Möbel weiß streichen im Shabby Chic

Hallo Ihr Lieben!

Seit kurzem bin ich ja Fan der Kreidefarbe old touch paint aus den Niederlanden!

Habe hier im Blog ja schon mal davon berichtet...
Diese chalk paint ist einfach zu verarbeiten - da keine Vorarbeiten nötig - und ist für allerlei zu verwenden.
Nicht nur der alte Schrank von Oma auch die Pflanzkübel oder Körbe für draußen sowie die alten Gartenmöbel kann frau damit streichen.
Nach dem Trocknen ist die Farbe laut Hersteller wasserfest!
Die Oberfläche hat ein mattes und pudriges Finish - die meisten Farbtöne sind in beige oder grau abgetönte Weißnuancen. Aber es gibt auch einige pastellige Töne.
Die habe ich selbst jedoch noch nicht verarbeitet - nur Lia hat schon mal mit Grau "pebble" einen Stuhl upgecyclt...

Einen ganz interessanten Post zu einer Anstreichtalternative für Möbel habe ich bei creativLIVE entdeckt. Dort wird eine günstige Alternativ zur Kreidefarbe beschrieben - nämlich Acryl-Vorstreichfarbe!! Tolle Idee... hat dann aber nicht mehr die natürlichen und geruchsfreien Eigenschaften. Das ist mir persönlich schon wichtig...

Die natürliche Kreidefarbe auf Wasserbasis hat für mich auf jeden Fall noch den Vorteil wasserlöslich zu sein - sie trocknet schnell und riecht kaum....
Zudem muss ich die Pinsel nicht mit so einem Stinkezeug reinigen - da weiß ich auch immer nicht wo hin mit den Resten....

Für eine liebe Kundin habe ich diesen XL- Weidenkranz

umgestaltet. Mit breitem Pinsel und Farbe gewischt und ein paar ausgesuchte Dekoteile haben ihn zu einem tollen Türkranz gemacht. Und nebenbei gibt es den nur 1 x .....
Das Ergebnis könnt Ihr hier anschauen bei facebook

Mein größtes Streich-Projekt war mein ersteigertes Büffet aus honigfarbenem Holz -



die Türen haben ich ausgebaut.....

sieht auch toll aus - aber passt so nicht ins Lädchen...


Dann habe ich mir eine 500 ml Dose von dem Weißton "HAZE" geschnappt und vorwiegend mit einer Schaumstoffrolle gestrichen ( mittlerweile gibt es bei mir im Lädchen oder über ebay kleinanzeigen mehrere Farbmischungen zu kaufen. Auch blau, grün rosa oder grau....)

Das habe ich 2 x wiederholt ( ist noch ein Rest Farbe im Topf! sehr ergiebig )....

Und so steht er jetzt im Laden und sieht toll aus ...


 Der Laden sieht da noch recht leer aus - das hat sich aber schon gegeben...


 LG
Eure Rosa