Samstag, 31. August 2013

Toni der Hahn und seine "Alte"

vor kurzem habe ich ja von unserem Unglück mit den gerissenen Huhn plus Küken geschrieben...
darum nutze ich jetzt mal die Gelegenheit Euch von den Rest meiner kleinen Hühnerschar zu berichten:
Gekauft hatten wir damals 3 Jungtiere auf dem Pferdemarkt in Burgdorf. Wir haben uns für Zwerghühner entschieden - brauchen weniger Platz!! und für die Rasse Zwergwyandotten.
Es handelten sich um 2 Mädchen und einen Hahn!

Freitag, 30. August 2013

Projekt Biokiste... oder aber.. Sellerie zu verschenken

Haaalllooo ihr Lieben!!!

Meine Biokiste ist daaaa... ehrlich gesagt, seit Mittwoch abend schon, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten ;-)

Vielleicht gibt es einige von euch, die nicht wissen, was eine Bio-Kiste ist.. also: ein Bauer aus der Region beliefert einmal die Woche seine Abokunden mit frischem Gemüse/Obst und was es sonst noch so feines in seinem Angebot gibt. Der Hof, von dem unsere Biokiste kommt, schlachtet zudem regelmäßig und stellt eigene Wurst- und Fleischwaren her. Wir können Eier, Brot, Käse zu bestellen und sogar eine Weinauswahl ist vorhanden. Im Falle des ausliefernden Hofes hier aus der Region, ist dies inzwischen ein recht großer Betrieb, die zusätzlich zu ihren eigenen Produkten ausgewählte Bioprodukte zukaufen.

Zwar wohnen wir auf einem Dorf und vor allem in einer sehr landwirtschaftlich geprägten Region, doch einen Biobauern hatte ich bisher noch nicht entdeckt.. biiiiiis LINAS Papa eines Tages von der Arbeit kam und meinte, es stehe ein Lieferwagen hier in unserer Straße rum, der Gemüse ausliefert.. "google mal" hieß es ;-)

Bis ich es tatsächlich mal geschafft hatte ein Probeabo einzurichten, hat es jedoch noch einige Wochen gedauert, aber hier ist sie nun... i proudly present.. Our "Biokiste"

hmmm... lecker....

Käse, Eier und Brot



Dazu muss man sagen.. es war wirklich lustig. Denn unser Wohnungseingang liegt etwas versteckt, doch hatte ich die Möglichkeit direkt am Telefon eine Wegbeschreibung abzugeben.. bisher hat es wirklich jeder gefunden.. nur.. der Lieferant eben nicht.. also klopfte es irgendwann am Küchenfenster, welches in den Garten hinauszeigt und normalerweise kommt man direkt an unserer Wohnungstür vorbei um in den Garten zu gelangen, doch er muss irgendwie auf der anderen Seite des Hauses vorbeigelaufen sein, wie auch immer er das geschafft hat :-D

Da war sie nun!! Und ich kann euch sagen.. es warteten zwei Überraschungen auf mich! Eine roch ich leider schon von weitem.. wisst ihr.. es gibt eigentlich kein Gemüse, dass ich nicht mag oder esse.. doch S-E-L-L-E-R-I-E ist wirklich das allerletzte!! Ich mag ihn nicht riechen, nicht essen.. puuhh.. ganz schlimm! Kann ja wirklich keiner ahnen, dass die Leute vom Biohof das Talent besitzen ausgerecht das einzige Grünzeug, das ich nicht mag, auszuwählen um in unsere Premierenkiste zu packen... es riecht überall nach Sellerie! Ein Horror für mich, ich habe vergangene Nacht sogar davon geträumt :-D


Die zweite Überraschung: exotisches Obst.. Verrückt! Ich war da vielleicht etwas engstirnig und habe mit regionalem und saisonalem Obst gerechnet. Nicht aber mit Ananas und Kiwi!!!

Ich finde es spannend und bin froh, dass wir die Möglichkeit haben, dieses Angebot auszuprobieren. Ich werde auch noch ein wenig im Kundenbereich des Hofes stöbern... 

Was sagt ihr, gibt es bei euch auch ein solches Angebot? Bezieht ihr vielleicht sogar selbst eine Abokiste?



Donnerstag, 29. August 2013

Bin ich süchtig auf Zucker!!????

komisch - irgendwie komisch!!! Heute morgen hat mich ein wenig die Aufräumwut gepackt.
 
 Schon lange wollte ich mal die tolle Sammelsurium-Ablage (Zeitschriftensammler von Tchibo)  in der Küche entrümpeln.
 Da kommt ja immer einiges zusammen. 
Wenigstens bei mir - die Sache mit dem Papierkram habe ich nicht im Griff. 
Mir fällt aber auch keine für mich kompatible Lösung ein ( eine die ich dann auch konsequent nutze haha).
 
Und wie ich da so wühle, sortiere wegwerfe und ich natürlich vom 100sten ins 1000ste verfalle.... es werden gerne mal neue Nebenschauplätze geöffnet und ruckzuck siehts irgendwie schlimmer aus als vorher - ätzend!!!
 
.........entdecke ich auch 2 Kuchenrezepte. 
Ich drucke interessante Rezepte gerne aus und wenn ich sie ausprobiere, arbeite mit dem Blatt in der Küche - das sieht dann auch dementsprechend unattrraktiv aus.
 
 Ich handhabe das so, weil ich nach dem Ausprobieren entscheide ob hopp oder Top!!
Wenns nicht unseren Geschmack getroffen hat ( da gehts demokratisch zu!) kommt der Zettel in den Müll... 

Ja und wenn er es in die Hall of Fame schafft, beginnt das eigentliche "Problemchen"...
 
das Rezept soll in meine Rezeptesammlung übertragen werden... So ein blanko Eintragebuch ! -
 
das kann dauern. 
 
Weil oft schon die vorherigen Kandidaten noch warten ( seufz).
 
Ja - aber heute haben es 2 Rezepte ins Buch geschafft. 
 
Dabei ist mir doch ein gewissen Ungleichgewicht aufgefallen ( siehe  Titel dieses Posts !)...
 
Ab Seite 81 hatte ich für mich eingeteilt - Kekse Kuchen und Torten einzutragen.... 
 
DAS läuft auch super - denn ich bin jetzt schon auf Seite 100 angekommen....
 
Merkwürdig nur das der Platz für Salate Hauptspeisen Desserts usw. noch ziemlich leer ist.

Mein Fazit: 
 
Ich oder auch der Rest der Familie bevorzugt zuckerhaltiges - damit kann frau Punkte bei ihren Liebsten machen... denn warum sonst ist diese Spalte brechend voll - aber Salate ???
Fehlanzeige....
Ich finde das muß sich ändern!!!!


Ab sofort bekommen Kuchen usw. ein eigenes Buch - Jaa! 
Das haben die sich verdient!!!!!!!!!!

Schönen Tag euch allen wünscht 
ROSA

Dienstag, 27. August 2013

Was zur Hölle sind CRONUTS ??????


Lia hat mich drauf gebracht - und ich habe ein wenig gegooglt. 

Wieder mal ein neuer Trend aus Amerika sprich New York.
Es handelt sich um ein leckeres Gebäckteilchen   - wenn die Berichte stimmen und die Schlangen sprechen ja auch dafür...

Eine Mischung zwischen dem blättrigen Croissants und dem Donut.  

Der Teig  enthält Hefe und wird frittiert statt gebacken, gefüllt mit Butter- oder Mascarponecreme. 

Cronuts in kunterbunt



Wer weder so schnell nach New York kommt oder in München wohnt kann ja folgendes probieren:

Versuch selber Cronuts zu zaubern:
 
Man nehne fertigen Croissantteig in der Dose und rollt ihn aus.
Zwei- oder dreimal falten, je nach gewünschter Dicke. 
Unbedingt zwischen die Schichten geschmolzene Butter pinseln. 

Kringel ausstechen - z.B. mit einer großen Tasse
- das Loch in der Mitte mit einem Schnapsglas auszustechen .

- in kochendem Öl frittieren (langsam in einem großen, hohen Topf erhitzen) . 

Test: 

erst einmal eins der ausgestochenen „Löcher“ reinwerfen. Wenn sich das schön goldbraun frittiert, das gleiche mit den Kringeln machen, 

1,5 Min. pro Seite etwa.

Als Glasur Puderzucker, Zitronensaft und etwas Wasser dickflüssig verrühren und die Cronuts durchziehen. Es gibt endlose Möglichkeiten, sie zu verzieren, mit bunten Streuseln, Schokolade – man kann sie leicht mit Schlagsahne oder Frischkäse füllen, mit Vanillepudding und natürlich mit amerikanischer Buttercreme.


Glasur nach Geschmack - verzieren mit bunten Streuseln, Schokolade und und und
Natürlich mit leckerer Creme-Füllung, oder mit Frischkäse, Schlagsahne, Vanillepudding oder amerikanischer Buttercreme.


Und spätestens dabei sind der Phantasie keine Geschmacks-Grenzen mehr gesetzt!           


Guten Appetit!


Streusel-deko auf Cronuts

 Wollt ihr Euch schlau lesen, könnt ihr hier nachschauen.


Viel Spaß mit diesen neuen Teilchen....
Eure Rosa







Danke an Euch!!

Gerade mach ich mein / unser Dashboard auf - wie fast jeden Morgen - und sehe die Zahl 9009 Aufrufe!! und 199 Posts!!

Wir waren doch sehr fleißig und schön das ihr ab und zu mal reinschaut.
Danke an alle, die unseren Blog lesen, Kommentare hinterlassen, still lesen und ganz besonders freuen wir uns über alle diejenigen, die uns folgen über google+ oder als follower.



Danke 
Rosa und Lia

Montag, 26. August 2013

Last Minute Geschenkverpackung

Nicht, dass ich kein Geschenkpapier gehabt hätte, aber halt keins für ein - nennen wirs mal -"Männergeschenk".. ganz viele Blümchen, Kringel und schischi.. 
Da fiel mir der Blogpost wieder ein, den ich vor kurzem, bei schoenstricken.de gelesen hatte und siehe da.. gleich mal nachgezaubert!!! - Nun aber Gute Nacht.. eure LIA


Näh- Projekt: Rasselball - Made by Mama aus Stoffresten

Da ist mir doch glatt wieder was von der Nadel gehüpft.. meine was-ich-unbedingt-nähen-will-Liste ist, wie vermutlich bei vielen von euch, eeeewig lang.
Aber dieser kleine Ball hatte es mir doch sehr angetan. Also ein wenig in der Restekiste gewühlt, Bänder und Borten durchforstet und los gings.. Anleitungen und Schnittmuster findet man en masse im www.

!!!!Ganz wichtiger Tipp!!!!!

Lasst die Wendeöffnung groß genug, dass die kleine "Plastikrasselkugel" hindurchpasst.. sonst gehts euch so wie mir -.-




 

Fundstück der Woche #11 - Kunst-Werk-Tage 2013

 Hallo Mädels- seit einiger Zeit mache ich bei der Aktion "Fundstück der Woche" von Miriam mit. Erst dachte ich nicht, jedes Mal etwas vorstellen zu können. Doch ich bin erstaunt wie viele Fundtsücke in unserem Leben auftauchen... ALso los mit dem 11. Fundstück:

...am Wochenende war es wieder so weit! Eine Gruppe von Kunsthandwerkern hier aus Hermannsburg und Umgebung organisieren jedes Jahr die  Kunst-Werk-Tage auf dem Hofgut Beckedorf!
Filzbekleidung und Kinderschuhe, Schickes aus selbstgewebten Stoffen, Töpfer-Künstler die Skulturen, Gartendeko aber auch praktisches wie Trinkbecher, Schalen und Teller formen. Eine Schmiedin, Papierkünstlerin, tolle Bilder und Postkarten, Holzarbeiten sowie Drechselarbeiten vom Messerstil bis zur Obstschale aus einem Stück Baum. Fantasievolle Armbänder, aufgearbeitetete alte Hocker, Stühle, Truhen und Unikate aus alten Musikinstrumenten die nun Licht im Wohnraum spenden . Und so vieles mehr.......














Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt, In diesem Jahr vom neuen Pächterpaar! Mir ist auf jeden Fall positiv das größere Angebot an Sitzplätzen aufgefallen.    
Wir haben uns jedoch gegen Kaffeetrinken und Kuchen naschen dort vor Ort entschieden..... der Kuchen kam von einem Bäcker, bei dem mir persönlich der Kuchen nicht so lecker schmeckt.

Diesmal war auch ein enormer Besucherandrang - was teilweise dazu führte, daß wir nicht wirklich die ausgestellten Sachen bestaunen konnten. Jedenfalls nicht ohne Ellenbogen oder eine andere Verdrängungstaktik anzuwenden. So etwas gefällt mir dann gar nicht und daher waren wir doch sehr schnell fertig mit unserem Durchgang.

Als Abschluß haben wir dann unsere Kaffeepause mit Kuchen bei einem Gastahsu um die Ecke gemacht. Dort schmecken die Kucehn wie hausgemacht weil sie das auch sind....
Ich hatte mir die Stachelbeer-Eierlikörtorte ausgesucht und ich muß euch sagen.....

na dann prost - das ist mal eine Eierlikörtorte mit Stachelbeeren

die habe ich dann gegen Heidelbeer-Quarktorte mit meinem Mann getauscht ( obwohl mein Sandwich-Sohn begeistert Ansprüche anmeldete...)  

Ich wünsch Euch eine schöne Woche
Eure
Rosa

Freitag, 23. August 2013

.. und nochmal Gyros als Gyros-Burger

nochmal ein einfaches und schnelles Rezept mit Gyros.

Irgendwo habe ich mir mal so einen kleinen Zeitschriftenschnipsel mit dem Rezept rausgeschnitten und einen leckeren Burger mit Gyros zum Mittagessen gebastelt.

Das kam so gut an, daß sich besonders der Kleinste immer mal wieder den Gyros-Burger wünscht.
Diese Woche war es dann wieder mal soweit...

Ihr braucht

Brötchen nach Lust und Laune Vollkorn, Baguette, einfache oder oder oder
Ob TK oder selbst beim Bäcker Eurer Wahl eingekauft ist Geschmackssache.

1 Päckchen Weißkrautsalat ( evtl. auch selbstgemacht) Fertigprodukt

1 Becher Tzaziki
fertig gewürztes Gyros aus dem Supermarkt/Fleischtheke - da nicht viel auf das Brötchen paßt reicht für 4-5 Personen die einfache Packung ( 300 - 400 g)



Tja und das ist es dann auch schon - der Gyros wird gut angebraten und dann kann sich jeder seinen Burger basteln!!




Vorsicht - Servietten sind ein Muß!!!

Guten Appetit
Eure
Rosa

Dienstag, 20. August 2013

Rezept für den Gyros-Nudelauflauf

MOin moin
schnell schnell das Rezept für den Auflauf vom vergangenen Sonntag:





Zutaten für 4 Personen ( hat für 5 gereicht!!)

1 Zucchini ( ca. 200 g)
3 mittelgroße Tomaten
100 g Gouda ( Stück)
1 EL Butter/Margarine
250 - 300 g Nudeln ( kurze Makkaroni haben wir genommen)
Salz * Pfeffer
300 g fertiges Gyrosfleisch
200 ml Milch
100 g Schlagsahne ( wir haben verdoppelt)
2-3 EL heller Soßenbinder ( haben wir weggelassen)

Fett für die Form


Nudeln kochen und abtropfen lassen

Zucchini + Tomaten waschen, Tomaten vierteln Zucchini in Scheiben schneiden: Fett erhitzen und das Gemüse kurz braten und würzen. Herausnehmen und das Gyros unter wenden ca. 5 Minuten anbraten. Herausnehmen.
Gleiche Teile Sahne + Milch einrühren und  ca. 50 g Käse unter Rühren darin schmelzen. Abschmecken.
Eine flache Aufflaufform fetten - alle Zutaten einfüllen und mischen - den restlichen Käse darüberstreuen

Alles auf der mittleren Schiene bei 200 Grad / Umluft 175 10 - 15 Minuten überbacken.

Tipp vom Chefkoch: beim Würzen noch etwas kreativer als im Rezept angegeben sein plus angebratenen Schinkenspeck für die Soße - sonst wär es doch sehr langweilig geworden.....

Rezept ist aus dem Buch:
kochen und genießen - Nudel-Hits 

Montag, 19. August 2013

Revival Link-Party bei art.of.66

Hier bei art.of.66 habe ich diese witzige Aktion gefunden. Vielleicht hat ja jemand von Euch Lust reinzuschauen oder mitzumachen.....
ich habe jedenfalls eines meiner DIY Häkelprojekte vorgestellt!

Eure Rosa

Fundstück der Woche #10 ........ und gleichzeitig der Verlust der Woche

Guten Morgen an diesem verregneten Montag - duster ist es auch und so werden wir doch sehr kräftig drauf aufmerksam gemacht: Der Sommer geht zu Ende....
Habe ich doch schon in Blogs von Halloween gelesen - ohhh mein Gott!!!! Manche sind doch sehr früh - so vorausschauend bin ich einfach nicht - was manchmal gut und manchmal ärgerlich ist. Aber so ist es nun mal.... Gestern hatte mein Mann es sich zur Aufgabe gemacht, mein Fundtsück der Woche ( er hatte die Auswahl getroffen) zu fotografieren.
 Was nicht sooo einfach ist denn es ist klein - hat zwei Beine und ist immer in Bewegung und scheu......
Zwischendurch lag er platt zwischen Terrasse und Esszimmer auf dem Boden - ich hatte vor das zu fotografieren - aber prompt ist die Batterie leer .  Sehr schade!!!
Aber dieses kleine Foto ist dann doch noch entstanden:
Tatataaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!



unser Küken 2013 !!!!

Mittlerweile ist unser Küken 2013 schon so groß geworden, das es den kleinen Schwanzpuschel hat und bald kann man dann auch das Geschlecht erkennen - wenn diese rosa Kopflappen wachsen . Wir hoffen auf ein Hühnchen - denn dann darf es bleiben!!!!!





Aber wie in der Überschrift schon angedeutet muss ich gleichzeitig auch vom Verlust der Woche berichten.
Denn diese beiden auf dem Foto sind leider heute Nacht einem gefräßigem Tier zum Opfern gefallen...
Mein Jüngster hat heute morgen nur noch ein Federgestüm vorgefunden....

Schrecklich! Aber leider lebten die beiden auch gefährlich - die Mutterhenne hat sich nachts immer außerhalb des Stalles und außerhalb der Gatters unter Büschen an einer Schuppenwand aufgehalten. Da gab es gar keinen Schutz.


Euch allen einen guten Tag 
Eure 
Rosa

Sonntag, 18. August 2013

Schneller Gyros-Nudel-Auflauf

Habe mal wieder in einem der vielen Kochbücher geblättert, die in meinem Schrank im Büro auf Beachtung warten.
Diesmal gleich 3 Rezepte herausgesucht - Zutaten für alle eingekauft und heute den Gyros-Nudel-Auflauf zubereitet.

Erstmal nur die Bilder alles weitere folgt...


kurz bevor das Essen in den Ofen kommt....

dieses Essen war ratz-fatz leer

schön saftig ....
Guten Appetit
Eure
ROSA

Zitronen-Joghurt-Kuchen ausprobiert

Schönen Sonntag wünsche ich Euch -

heute habe ich es geschafft einen Kuchen zu backen!!

Meine Jungs freuen sich immer sehr, wenns so eine leckere Kleinigkeit zum Kaffee gibt. Aber längst nicht immer schaffe ich es , ihnen  solch eine Sonntagsfreude zu bereiten...

Aber in dieser Woche habe ich bei einem Blog, den ich regelmäßig lese, das Rezept für
diesen Zitronen-Joghurt-Kuchen gefunden und den wollte ich auf jeden Fall ausprobieren.

Solche Ratz-Fatz-Rezepte sind ja mein Ding. Jetzt steht er gerade in der Küche und kühlt ab.



Dann muss ich nacher nur noch die Glasur zubereiten und dann hoffe ich auf ein vielstimmiges mmmmmmmmmmhhhhh   meiner Männer!!!



So - jetzt war er runtergekühlt. Schnell den Guß mit Zitronensaft angerührt und drüber damit. Ich glaube der Guß war mal wieder zu dünnflüssig.....

Aber genau wie saskiarundumdieuhr geschrieben ist der Kuchen schön saftig...

Also nur weiterzu empfehlen.....
Eure 
Rosa

Donnerstag, 15. August 2013

Kataloge, Bücher, Projekte, Bestellungen und und und

... also im Moment ist an allen Ecken und Enden zu tun. 

In der Ferienwohnung wechseln jetzt oft die Gäste. Das heißt putzen, waschen, bügeln und dekorieren...
Schule hat begonnen und der Älteste geht seit ienstag den ganzenTag arbeiten und mein Sandwich-Boy ist jetzt auf einer weiterbildenden Schule. Die Routine ist eine völlig neue - mittags kommt eigentlich keiner mehr zum Essen - also wird gerade auf abends warm umgestellt. 
Die Jungs trudeln alle erst am Nachmittag von 15 bis 16.30 ein..... Schon komisches Gefühl - kann ich michschon mal ans alleine sein gewöhnen - sozusagen langsam rausschleichen.
Na ja ein bisserl was habe ich ja auch mitbdem Laden zu tun. Online geht auch schon was. Und da muss dann gepackt und zur Post gebracht werden.
Teilweise schleichen ier auch außerhalb der Öffnungszeten Damen auf der Suche nach schöner Deko ums Haus - die lasse ich dann auch noch rein zum schauen...
Tja - und dann muß ich natülich Kataloge wälzen um die Bestellungen Herbst Winter/Weihnachten loszuschicken.
Besonders schwer fällt mir immer die Bestellungen bei meinem Liebling GRENGate!!!
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie mein Kopf da immer raucht - Zettel um Zettel wird vollgeschrieben - gstrichen - verworfen - weggeworfen - neu...
Und gerade in diesem neuen Katalog sind absolut geniale neue Designs.




Evelyn mauve und Anna mauve sind meine Favoriten - aber Sophie vintage ist auch der Hammer. Und alles paßt natürlich zu den tollen Tischdecken in dunkelgrau Chambray. Die haben so eine klasse Leinenoptik und drumherum noch die dunkle Spitzenborte. 



Ich sehe meinen Tisch schon in mave eingedeckt mit einem Hauch dunkelgrau..... 


Aber ein wenig Angst habe ich schon, wenn ich mitkriege das andere Lädchen ihre neue Ware schon ausgepackt haben. Bin ein wenig spät dran....

Gestern ist dann auch noch ein bestelletes Handarbeitsbuch aus dem frech-verlag aus der TOPP Reihe eingetrudelt.



MaschenTaschen - individuelle Modelle selbst gehäkelt....

Ich weiß gar nicht welches Modell ich zuerst häkeln werde - aber das Täschchen im Zickzackkurs ist so ziemlich weit vorne auf meier to do Liste....

Wo kauft Ihr eigentlich Eure Catania Wolle ein?? Oder gibt es ähnlich gutes Garn etwas günstiger???

Bei vielen Häkelprojekten geht das ja richtig ins Geld....

Schönen Tag
Eure
Rosa

Häkel-Babydecke auf der Zielgeraden...

Wie berichtet habe ich ja zur Beschäftigung der Hände in den letzten Tagen und Wochen Granys gehäkelt...
Jetzt hatte ich für eine Babydecke genug Quadrate fertiggestellt und begonnen sie zusammen zu nähen.... Ist übrigend der unbeliebteste Teil der gesamten Anleitung....
Gestern konnte ich dann auch schon einige Längsstreifen zusamemnnähen...

schaut mal ...


jetzt fehlen nur noch zwei Streifen und ich muss mit dem Rand beginnen. 
Hat da jemand eine Idee ??  Freue mich auf Tipps....

Schönen Tag
Eure
Rosa

Dienstag, 13. August 2013

Granny Squares für Babydecke

Moin Mädels,

eine zeitlang hatte ich so gar kein Handarbeits-Projekt am laufen. Das hat mich sooo unruhig gemacht. Unzufrieden und hibbelig.
Auch das stöbern in soo vielen gemerkten Anleitungen hat mir keinen Kick gegeben.....
und so habe ich vor lauter Verzweifelung auf meinem Dachboden aus den Wollvorräten einige Wollreste herausgesucht und einfach erstmal Granny Squares im Basic-Muster gehäkelt......
So hatten meine Hände am Abend beim fernsehen etwas sinnvolles zu tun - das hatte mir schon richtig gefehlt. 
Nennt sich wohl Entzugserscheinungen ??



 

.... und jetzt habe ich soviele Häkel-Quadrate zusammen, das ich eine neue Babydecke zusammenstellen kann.
Juhuu.....

Welchen Rand ich häkeln werde weiß ich noch nicht - werde ich wohl wieder mal im Bloggerversum stöbern ...
Bis bald
Eure
Rosa

Montag, 12. August 2013

Fundstück der Woche #9 - Revival 70er

Moin Mädels, wie ich gerade gelesen habe ist unsere Miriam von Kleine Wohnliebe heute noch in Berlin. Ichbin sicher das Konzert war der Hammer - geht doch gar nicht anders - nech??
Diesmal möchte ich ein ganz besonders witziges Fundstück der Woche vorstellen.
Einerseits ist es sicherlich aus den 70er Jahren und auch noch sehr gut in Schuß - andererseits habe ich persönliche Erinnerungen  und letzlich ist es auch schon sehr Dinosaurier.....

Tataaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!
erst habe ich ja gerätselt....

.... aber dann war schnell klar .....

... das sind Kassettenkoffer

total krass neeeeh????!!!

Ich war mal wieder im Nachbarort in dem fairkauf zum stöbern. Meist habe ich ja nicht wirklich Glück. Wenn da mal ein Möbelstück angeboten wird, bei dem ich meine ohhh schön haben wollen.... ist da sicher schon ein "ätsche bätsche - besetzt" Zettelchen in rot dran.

 Echt traurig...

Aber diesmal habe ich diese beiden Schätzchen gefunden.
Ich selbst hatte mal ein Fotoalbum mit demselben Muster und da konnte ich einfach nicht widerstehen und habe beide mit nach Hause geholt.
Obwohl "Dinsosaurier" - denn wer hat hat heute noch Kassetten geschweige denn einen Recorder??????  und schon soooo alt - sind beide Koffer noch sehr schön.

Vielleicht fällt mir ja noch ein Verwendungszweck ein .....

Ein Exemplar werde ich auf jeden Fall bei daWanda anbieten.
Schließlich gibt es auch noch andere Leute die sich gerne an ihre Jugend zurückerinnern mögen oder diejenigen die den STyle der 70er einfach mögen..........

Schönen Montag euch
wünscht
ROSA

PS: Gleich kommt der Handwerker wegen undichter Leitung oder was auch immer die Wand im Bad durchfeuchtet -bis dahin muss ich angezogen sein....