Montag, 10. Juni 2013

Erdbeer-Marmelade die Dritte .....

Wenn frau erstmal anfängt kann sie nicht mehr mit Konfitüre kochen aufhören.
Ich hatte ja schon mit Rhabarber & Vanille  einige Gläser zubereitet, aber die Variante mit Amaretto ( Mandellikör) hat mich auch gereizt.

Doch weil ich kein Lesezeichen gesetzt hatte, habe ich das einfach frei Schnauze gemischt. Ist ja bei Marmelade tatsächlich möglich - solange das Mischungsverhältnis Gelierzucker/Frucht stimmt.

Also ich habe 500 g Erdbeeren geputzt und klein geschnitten und mit 250 g Gelierzucker 2:1 gemischt und wenn möglich über Nacht ziehen lassen.

Auf jeden Fall die Früchte Saft ziehen lassen.

Ein gutes Schnapsglas Amaretto und nen Spritzer Zitrone ( ist immer toll für das Aroma) und wie gewohnt sprudelnd aufkochen lassen.


Wer mag macht eine Gelierprobe und dann ab in die vorbereiteten Gläser ( selbstverständlich gut sterilisiert/ausgekocht.
Verschließen und für 5 Minuten kopfüber stehen lassen-

fertig !!!!



Und nichts geht über frische Erdbeer-Marmelade. Ist seit meiner Kindheit immer ein Favorit geblieben.

Bis dann

Rosa


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen