Mittwoch, 8. Mai 2013

Vatertag - Kuchen muß sein !!!!




Mit einem süßen Etwas zur Kaffeezeit kann ich meinen Mann immer erfreuen.

Deswegen ist ja wohl klar - morgen zum Vatertag werde ich bzw. habe ich einen Kuchen gebacken.

Ich habe ein neues Rezept rausgesucht und hoffe es gelingt.

Gerad' steht er im Backofen und soll 75 Minuten backen

Ja - da habe ich ja Zeit zu posten wie das Leckerli zubereitet wurde:

Erst muß ich ihn euch vorstellen - sein Name ist:


Buttermilchkuchen mit Apfel und Mohn

 

 

Zutaten für ca. 16 Stücke:


  • Fett und Mehl für das Springblech
  • 1 Becher (500 g) Buttermilch
  • 1 kg Äpfel (z.B. Cox Orange)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Packung (250 g) weiche Butter
  • 1/2 Becher (ca. 250 g) Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 1 1/4 Becher (à 400 g) Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Packung (250 g) „Mohn-Back“ (backfertige Mohnfüllung)
  • 1/2 Packung (125 g) Puderzucker
  • Alufolie 


Eine Springform  ( 28 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Buttermilch in eine Schüssel gießen. Buttermilchbecher abwaschen, gut abtrocknen und als Messbecher verwenden.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C).
Eier braun von den eigenen Zwerghühnern - muß aber aufgestockt werden mit "Fremdeiern"
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Hälfte Buttermilch (250 g) unterrühren (Rest Buttermilch anderweitig verwenden). „Mohn-Back“ unterrühren. Äpfel unterheben. Teig in das Springblech füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden backen. Kuchen nach ca. 50 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen.
jetzt kommt er in den Ofen!


 
Fertig - so sieht er schon mal gut aus--


Für den Guss Puderzucker mit 3–4 EL Wasser glatt rühren. Guss mithilfe eines Löffels in Streifen auf dem Kuchen verteilen. Trocknen lassen.


 
sieht das nicht lecker aus !!




Dazu schmeckt geschlagene Sahne.  


Da - so sieht er innen aus - und ich kann euch sagen - die inneren Werte sind sehr gut!!! 




Lecker und nicht zu süß - beim nächsten Mal werde ich den Guß weglassen und statt dessen nur mit Puderzucker bestreuen. wenn Sahne dazu gegessen wird ist meiner Meinung nach der Guß zu viel.....  Der Buttermilchkuchen mit Apfel + Mohn ist schwer und saftig... Für mich genau richtig...

Kommentare:

  1. Bin gespannt wie er fertig aussieht! Bestimmt unwiderstehlich <3

    AntwortenLöschen
  2. und? Wie ist er geworden?

    AntwortenLöschen
  3. Schaut selbst - ausschaut er sehr gut! Jetzt habe ich ein wenig Bammel - ob er auch gut durch ist....
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Er ist wirklich toll geworden!!!! Hmmmmm��
    Liebste Grüße aus Barum!!!!

    AntwortenLöschen