Sonntag, 18. August 2013

Zitronen-Joghurt-Kuchen ausprobiert

Schönen Sonntag wünsche ich Euch -

heute habe ich es geschafft einen Kuchen zu backen!!

Meine Jungs freuen sich immer sehr, wenns so eine leckere Kleinigkeit zum Kaffee gibt. Aber längst nicht immer schaffe ich es , ihnen  solch eine Sonntagsfreude zu bereiten...

Aber in dieser Woche habe ich bei einem Blog, den ich regelmäßig lese, das Rezept für
diesen Zitronen-Joghurt-Kuchen gefunden und den wollte ich auf jeden Fall ausprobieren.

Solche Ratz-Fatz-Rezepte sind ja mein Ding. Jetzt steht er gerade in der Küche und kühlt ab.



Dann muss ich nacher nur noch die Glasur zubereiten und dann hoffe ich auf ein vielstimmiges mmmmmmmmmmhhhhh   meiner Männer!!!



So - jetzt war er runtergekühlt. Schnell den Guß mit Zitronensaft angerührt und drüber damit. Ich glaube der Guß war mal wieder zu dünnflüssig.....

Aber genau wie saskiarundumdieuhr geschrieben ist der Kuchen schön saftig...

Also nur weiterzu empfehlen.....
Eure 
Rosa

Kommentare:

  1. Den möchte ich auch unbedingt ausprobieren :o)
    Meine Männer mögen keinen trockenen Topfkuchen, deswegen habe ich große Hoffnung :o)
    Schön brav berichten, ja? ;o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vicky,
    ja diese staubtrockenen Kuchen sind bei uns auch nicht so beliebt. Aber ich denke es ist der Joghurt, der diesen Kuchen schön saftig macht...
    Liebe Grüße
    Rosa

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kuchen hat definitiv das Zeug zum Lieblingsrezept!!

    AntwortenLöschen