Montag, 19. August 2013

Fundstück der Woche #10 ........ und gleichzeitig der Verlust der Woche

Guten Morgen an diesem verregneten Montag - duster ist es auch und so werden wir doch sehr kräftig drauf aufmerksam gemacht: Der Sommer geht zu Ende....
Habe ich doch schon in Blogs von Halloween gelesen - ohhh mein Gott!!!! Manche sind doch sehr früh - so vorausschauend bin ich einfach nicht - was manchmal gut und manchmal ärgerlich ist. Aber so ist es nun mal.... Gestern hatte mein Mann es sich zur Aufgabe gemacht, mein Fundtsück der Woche ( er hatte die Auswahl getroffen) zu fotografieren.
 Was nicht sooo einfach ist denn es ist klein - hat zwei Beine und ist immer in Bewegung und scheu......
Zwischendurch lag er platt zwischen Terrasse und Esszimmer auf dem Boden - ich hatte vor das zu fotografieren - aber prompt ist die Batterie leer .  Sehr schade!!!
Aber dieses kleine Foto ist dann doch noch entstanden:
Tatataaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!



unser Küken 2013 !!!!

Mittlerweile ist unser Küken 2013 schon so groß geworden, das es den kleinen Schwanzpuschel hat und bald kann man dann auch das Geschlecht erkennen - wenn diese rosa Kopflappen wachsen . Wir hoffen auf ein Hühnchen - denn dann darf es bleiben!!!!!





Aber wie in der Überschrift schon angedeutet muss ich gleichzeitig auch vom Verlust der Woche berichten.
Denn diese beiden auf dem Foto sind leider heute Nacht einem gefräßigem Tier zum Opfern gefallen...
Mein Jüngster hat heute morgen nur noch ein Federgestüm vorgefunden....

Schrecklich! Aber leider lebten die beiden auch gefährlich - die Mutterhenne hat sich nachts immer außerhalb des Stalles und außerhalb der Gatters unter Büschen an einer Schuppenwand aufgehalten. Da gab es gar keinen Schutz.


Euch allen einen guten Tag 
Eure 
Rosa

Kommentare:

  1. Moin Rosa,
    das Küken wurde von einem Räuber geholt? Oh, wie traurig! Es sieht so niedlich aus - habt ihr denn noch andere mit diesen kleinen Schwanzpuscheln?

    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, was für ein putziges Küken...wie traurig, dass es nur so kurz auf dieser Welt sein durfte!

    Liebste Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ja ein trauriger Post ...
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  4. Schade!Leider sehr traurig.
    Trotzdem ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosa,
    das ist aber wirklich ein trauriger Post,
    wie gewonnen, so zeronnen? Schade!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Eure lieben Worte - leider war es das einzige Küken in diesem Jahr. Rosa

    AntwortenLöschen
  7. Da wir gerade auch auf Hühnernachwuchs hoffen, hoffe ich gleichzeitig, das wir davon verschont bleiben. Erst im Winter hat ein Marder hier in der Dämmerung, als die Mädels noch nicht im Stall waren, zugeschlagen. Das war ganz furchtbar.
    So niedlich ist es dort mit seiner Mama.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen - ich habe auch ein schlechtes Gewissen. Vielleicht hätten wir uns die Mühe machen müssen beide jeden Abend einzufangen - aber die sind so schnell...

      Löschen
  8. Och nö! Es war so ein süßes "Fundstück" :O)
    Aber das passiert und unsere Hühner müssen auch alle rein, sonst holt sich der Marder oder der Fuchs das liebe Federfieh! Ein Habicht hat dieses Jahr am herrlichten Tag ein Kücken geholt!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Kerstin - Du hast Recht! Das passiert - nun müssen wir mindestens ein neues Huhn besorgen. Sonst ist der unser Hahn Toni unterfordert!
      Beste Grüße Rosa

      Löschen