Donnerstag, 10. Oktober 2013

Etwas verspätet: Kürbis-Hack-Tarte mit Kirschtomaten

Aus dem "Rezept folgt morgen" sind nun doch ein paar Tage mehr geworden.. aber jetzt gehts los:

Zutaten:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
600g Hokkaidokürbis
2 EL Olivenöl
750g gem. Hack
2 EL Tomatenmark
je 1 TL getrockneter Thymian und Oregano
1 Dose (425ml) stückige Tomaten
Salz, Pfeffer, Zucker

1 Packung TK-Blätterteig (ca. 450g) - ich habe 2 Packungen aus der Kühltheke gekauft, gibt es sogar auch in rund, gewicht je 230g
250g Kirschtomaten
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
2 EL Semmelbrösel


So.. nun gehts ans schnibbeln und vorbereiten...

Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Kürbis waschen, entkernen, mit Schale in Würfel schneiden. Öl in großer Pfanne oder Schmortopf erhitzen. Hack krümelig anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Kürbis hinzufügen und ca. 5 Minuten mitbraten. Tomatenmark und Kräuter kurz mit anschwitzen. Dose Tomaten angießen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise zucker würzen. Alles aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Kirschtomaten waschen und halbieren. Pfanne bzw. Topf vom Herd nehmen und Tomaten unterheben. Mit Salz, Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen.

Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C).

Eine Tarteform (ca. 26cm Durchmesser)fetten. 

Teigplatten aufeinanderlegen und rund ausrollen. Form damit auslegen. Rand andrücken.

Boden mit Semmelbröseln bestreuen und Hackmasse darauf verteilen.

Im heißen Ofen auf unterster Schiene 30-40 Minuten backen und evtl. nach 20 Minuten mit Folie abdecken.

Dazu schmeckt zB ein Klecks Schmand und ein frischer grüner Salat angemacht mit Essig-Öl-Vinaigrette.

Insgesamt war es nach meinen Geschmack zu viel Hackmasse. Ich habe gar nicht alles in die Form bekommen.

Vielleicht reichen daher auch 650g Hack..

Lasst es euch schmecken und wenn ihr mögt berichtet mir von den Erfahrungen mit dem Rezept :-)

Einweihnung der Tarteform!!

yamm yamm..
Liebe Grüsse
LIA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen