Sonntag, 2. März 2014

Sonniger Sonntagsspaziergang durch die Heide

Hallo Ihr Lieben!!

Muß mich doch mal melden... Eine wirre und stressige Woche liegt hinter mir. Eigentlich wollte ich diesen Post schon am letzten Sonntage geschrieben haben - aber wie ihr lest: komme ich erst jetzt dazu. Sogar den Friday Flower Day bei Holunderbluetchen habe ich nicht geschafft.

Gerade bin ich zusammen mit 3 meiner Männer von einem erneuten Entrümpelungstermin zurück ( einige von euch erinnern sich vielleicht: Mein Elternhaus muss ausgeräumt werden...) und bin so groggy. Da ich heute Nacht sooo schlecht geschlafen habe, war der Arbeitseinsatz recht kurz und gefühlt nicht so effektiv. Wir räumen und räumen - es nimmt keine Ende. Es wird soo viel Müll rausgeschleppt.

Aber jetzt sind wir dabei den Hausflohmarkt Ende März vorzubereiten und die guten Sachen zu sortieren und auszupreisen. Es soll so wenig wie möglich weggeworfen werden.
Schließlich haben meine Eltern hart arbeiten müssen, um all das anschaffen zu können. Beide sind "Kriegsflüchtlinge" und haben wie viele ihrer Generation mit nichts und Apfelsinenkisten angefangen.

Und außerdem wissen wir Vintage-Freundinnen nur zu gut, wie viele sich für "alten" Kram interessieren.

Wir werden mehrere Etappen starten über Flohmarkt - Trödelanbieter - Gebrauchtwarenkaufhaus und Spende an Bücherstube und kirchlichen Spendenlädchen, bevor wir etwas intaktes in den Container werfen...
Ist zwar zeitaufwändig - aber ich will das so! Meine Geschwister würden wahrscheinlich einfach einen teuren Entrümpler bestellen und fertig. Da mache ich aber nicht mit.

So - jetzt bin ich etwas abgeschweift.....

Am letzten Sonntag schien die Sonne hier in der Südheide - da habe ich einfach mal einen Großteil meiner Mitbewohner zusammengerufen und bin mit Ihnen kurz an den Wietzer Berg bei Müden an der Örtze gefahren. 




... was für ein Baum!!
 Da gibt es nette Wanderwege durch die Heideflächen und um den Lönsstein herum.




 Natürlich blüht da noch nicht - ganz im Gegenteil - die Heide sieht eher trostlos grau aus.

weiter Blick ....


teilweise wurde die Heidefläche kurzgeschnitten....



Aber ich habe einige Details entdeckt - die ich unbedingt fotografieren musste... teilweise ist auch ein knalliges Grün am Boden zu entdecken. Moosflechten wachsen dort in großen Flecken und leuchten zwischen den tot wirkenden Heidekrautbüschen hervor.



das ist mal ein Grün...




und diese Strukturen...

Diesen Stückchen Wald sieht wie gemacht für einen Gruselfilm aus.....

ein kleiner Blick in einen Gruselwald...



Irgendwie bin ich die ganze Zeit mit gesenktem Blick durch die Heide gestratzt. Hat mir aber Spaß gemacht. Und da ich die Einstellung Makro an meiner kleinen Digitalkamera entdeckt habe sind die Nahaufnahmen auch schärfer als sonst geworden...


Frisches und totes  und schlafendes nah beieinander

Und diese Stelle mit Millionen von kleinen Zapfen muss ich mir für winterliche Basteleien unbedingt merken. Außerdem knistern die im Kamin so schön. Das nächste Mal also mit Korb kommen!!!

   
massenweise Zapfen oder Kienäppel..







Die entkusselten Heideflächen sind übersät mit Moosflechten verschiedenster Sorten und Farben..





 
Schon ein uriger Zaun mittendrin kann spannenden Details bieten ...



... diese Oberflächen des wettergegerbten Holzes

Danke dass Ihr mich auf meinem Spaziergang begleitet habt - hoffentlich hat es Euch gefallen.

Wir haben nicht nur einen großen Birkenast für LIA mitgenommen, sondern haben uns auch noch lecker Kuchen für den nachmittäglichen Kaffeeklatsch besorgt.

Der Appetit nach solchen Spaziergängen ist ja immer extra groß.....
Euch allen einen schönen Sonntag
Eure
Rosa

 


1 Kommentar:

  1. Hallo Rosa,

    ich freu mich, dass du bei meiner Verlosung dabei bist. Danke auch für´s Verlinken. Die Blider von deinem Spaziergang sind sehr stimmungsvoll. Es war aber auch ein tolles Wetter!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen