Montag, 30. September 2013

Last minute Fundstück der Woche

Hallo Mädels - nun habe ich mich doch noch entschlossen ein Fundstück der Woche vorzustellen. Ich hatte ja vom "Auszug" meines ältesten Sohnes in das Studentenleben berichtet. 

Am Samstag haben wir versucht, die Studentenbude ( immerhin muss er nicht auf einem Feldbett übernachten!!!) heimelig einzurichten. Wenn er denn auf die Frage antwortet: "Na wie gefällt es Dir so?" überhaupt antwortet; stößt ihm im Moment am meisten die Größe ( knapp 14 qm ) auf. Sonst ist er eigentlich zufrieden .


Aber ich denke er wird sich schon reinfinden.... Er hat ja alles was ihm wichtig war auch mitbekommen.... Da muß einfach etwas Zeit ins Land gehen... ich war jedenfalls sehr niedergeschlagen ... frau denkt auch viel an die Vergangenheit - wie er so als Baby war und vieles geht einem durch den Kopf...


 Ich hatte auch noch eine schnelle Fotocollage gebastelt - damit er seine Lieben auch bildlich bei sich hat....und bei dieser Buddelei nach geeigneten Motiven bin ich auch auf mein Fundstück gestoßen. 


Als mein Sohn noch ziemlich lütt war habe ich immer mal wieder neue Hobbys ausprobiert:
Bauch tanzen, Aquarell malen und auch Seidenmalerei. Da kann frau eigntlich schnell gute Ergebnisse erzielen.


Und dieses tolle große Seidentuch gefällt mir eigentlich immer noch - doch trotzdem habe ich es nie getragen ( Farbe steht mir nicht...) 




Eure Rosa

Weitere Fundstücke der Woche gibt es auch wieder bei Miriams "Kleine Wohnliebe"
zu bestaunen - los geht's  
 

Kommentare:

  1. Hallo Rosa,
    So ein Auszug ist doch bestimmt ein komisches Gefühl, ödere?
    Mir graut es ehrlich gesagt ein bisschen davor.
    Das Tuch ist ja schön, rahm es Dir doch, wenn Du es eh nicht trägst.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Nicole - traurig und irgendwie ja auch endgültig. Das mit dem rahmen ist eine gute Idee schöne Woche Dir LG Rosa

      Löschen
  2. Hallo liebe Rosa,
    ein schönes Tuch und die Idee von Nicole ist doch echt klasse ... Vielleicht kann frau es auch einfach so über eine Stuhllehne hängen, oder auf einem Tisch drapieren, vielleicht mit Kerzen und so. Auf jeden Fall zu schade für den Schrank♥
    Schönes Fundstück & sei nichtso traurig. Liebe Grüße sendet Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Katja - danke für Deinen lieben Kommentar.Da muss ich jetzt durch - gehört dann halt dazu. Ich bin aber von der Heftigkeit überrascht....LG Rosa

      Löschen
  3. Hallo Rosa!
    Ja, so ein Auszug ist bestimmt komisch! Bei mir dauert es noch ein wenig!
    Aber die Zeit geht ja so schnell vorbei, so daß es mir vorkommt als wäre es schon übermorgen :O)

    Dein Tuch hat ein tolles Muster bekommen! Schade wenn man es nicht mehr trägt! Aber irgendwann
    ist es halt so! Leg es doch weg und dann wird es irgendwann wieder modern sein :O) Ist so ein schönes Einzelstück!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin - ja die Zeit ist rasend schnell vergangen - gerade ging er noch in den Kindergarten und hat seine komplette Gruppe zum Spielen eingeladen und schwupps ist er weg... seufz Dir noch eine tolle Zeit mit dem Nachwuchs. Vielleicht stimmt es einen etwas milder, z.B. wenn mal wieder nicht aufgeräumt wurde, an die geschenkte Zeit mit unseren Kindern zu denken. LG Rosa

      Löschen
  4. hej rosa,
    meine tochter ist mit 17 im mai ausgezogen, im juli ist sie aber 18 geworden. sie hat eine kleine studentenbude beim gymnasium, sonst müsste sie jeden tag ca. 2 stunden bus fahren. und die unabhängigkeit von zu hause hat gelockt :0), für mich ist es trotzdem noch immer gewöhnungsbedürftig... das zimmer blieb nicht lange leer :0) unsere jüngste tochter (und der letzte spross der zu hause wohnt, seufz) hat es sich unter den nagel gerissen, es ist jetzt ihr "wohnzimmer", wo sie spielt, arbeitet und fernsieht, im schlafzimmer steht jetzt nur noch ihr bett und ab heute ihre eigene nähecke, wir waren gestern bei ikea in aalborg und haben etwas eingekauft... seidenmalerei hab ich auch schon gemacht, mich hat es sehr entspannt und macht auch riesig spass! ganz LG aus Dänemark Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Ulrike das ist ja noch viel früher. Mein Sohn ist 20 ! ( einmal backen geblieben ). Ich verstehe seit diesem Wochenende, warum einige Eltern das Zimmer nie verändern.... Mit meiner Ältesten ging das damals ähnlich - weil zu Hause so viel Krawall war ( 2 kleine Brüder) hat sie sich mehr oder weniger bei den Großeltern eingenistet um fürs Abi zu lernen. Schöne Grüße nach Dänemark

      Löschen