Mittwoch, 15. Mai 2013

Sektfrühstück

Um 10 Uhr habe ich eine Einladung zu einem Sektfrühstück bei einer lieben Bekannten.

Sie hat vor, das im Garten stattfinden zu lassen.
... und wenn ich so aus dem Fenster schaue und an die Vorhersage von heute früh denke - dann brrrrrrrrrrrr brrrrrrrrr

Das ist so frisch heute - und was ziehe ich an? So im dicken Mantel am Tisch - sieht doch irgendwie merkwürdig aus - oder ???

Im Schrank hängen und liegen sowieso keine passenden Klamotten. Und die wenigen die meiner Meinung nach noch okay sind - kann ich nicht miteinander kombinieren....

Ja - das ist eine große Baustelle -

da kann ich mich aber erst nach dem 9. Juni drum kümmern - bis dahin ist noch irre viel zu bewegen.

Denn da kommt ja alles gleichzeitig : Laden zieht in den Schuppen um - Ferienwohnung muß wieder eingerichtet werden - 1. Gast auch am 9.!!!!

verkaufsoffen im Laden

 - wenn das mit der Baulast nicht geklappt hat werde ich in der eigenen Diele den Kassenbereich aufbauen müssen ( Daumen drücken!!!)

mein Garten hat ebenfalls im Rahmen der Aktion "Hereinspaziert - Landfrauen öffnen ihre Gärten" geöffnet ( keiner weiß wieviel da los sein wird!) 

...und dort ist dann noch einiges an Arbeit zu erledigen



Tja und weil wir ja sooo wenig zu tun haben, müßten wir eigentlich auch nach einem neuen Auto Ausschau halten - denn obwohl der "Andere" in unseren Wagen reingefahren ist der Fiat jetzt Totalschaden und das bißchen Geld von der Versicherung reicht natürlich nicht für einen anständigen fahrenden Untersatz.

Denn blöderweise ist der begutachtete Restwert sehr gering - aber wenn ich denselben Wagen bei einem Händler kaufen wollte ist der locker doppelt so teuer .....

Am meisten ärgere ich mich eigentlich darüber, dass  natürlich wegen des nicht vorhersehbaren Zeitpunktes der Neuanschaffung nicht genügend Geld locker gemacht werden kann, um einen "Traumwagen" zu kaufen...

Jetzt müssen wir uns irgendwelche langweiligen, in meinen Augen überteuerten GURKEN anschauen und uns schnell entscheiden - denn das Angebot der "Verschrotter" läuft auch bald ab....

Seufz - ja manchmal kommt es anders als man denkt...

Eigentlich ist das jammern auf hohem Niveau - denn wichtig ist doch nur eins:

.... keine Verletzten oder schlimmeres  


Tschüss - ich muß mir noch die Haare machen - anziehen - Mitbringsel organisieren usw usw 

Hier könnt ihr das Mitbingsel sehen:

ein kleines Häuschen aus Zink zum aufstellen oder hängen zusammen mir selbstgekochtem Apfel-Holunderblütensirup-Gelee mit Prosecco in eine Cellophantüte gestellt und mit frischen Grün aus dem Garten aufgebunden - Fertig 







Eure Rosa 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen